Du befindest dich hier: Home » Chronik » Schaurige Nacht

Schaurige Nacht

Die Halloween-Party vom Sonntag im Exclusiv-Club in Lana ist aus dem Ruder gelaufen. Die Rede geht von gefälschten Tickets und Tumulten vor der Diskothek.

von Karin Gamper

Vier Abende hintereinander im Zeichen von Halloween – das konnte nicht gut gehen. Und so verwunderte es Anrainer und Gemeindeverwalter auch nicht sonderlich, dass das erweiterte Feierangebot am Wochenende im Exclusiv-Club in Lana nicht ohne Ärger abging.

Was ist geschehen? Das Tanzlokal hatte ab Donnerstag zu mehreren Halloween-Abenden geladen. Das Highlight war dabei das Festival „Bloody Wonderland 2021“ vom Sonntag. Dieses war bereits im Vorfeld restlos ausverkauft. Veranstalter war nicht Exclusiv-Betreiber Georg Sanin, sondern Event-Organisator Kevin Tribus. Dieser zeichnete laut Sanin auch für Organisation und Kartenvorverkauf verantwortlich. 900 Tickets wurden gemäß Kevin Tribus vorab verkauft. „Diese Zahl entspricht den Corona-Regeln“, sagt er.

Doch das Ganze lief komplett aus dem Ruder. Am Sonntagabend sind statt der 900 Ticket-Käufer fast doppelt so viele junge und feierlustige Menschen aus ganz Südtirol vor dem Exclusiv-Club aufgetaucht. Teilnehmer berichten von 2.000 Leuten. Kurzum: Die Situation war nicht mehr zu handeln.

 

 

LESEN SIE MEHR IN DER HEUTIGEN PRINT-AUSGABE.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (9)

Lesen Sie die Netiquette und die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen