Du befindest dich hier: Home » Sport » Neuer Verteidiger

Neuer Verteidiger

Der FC Südtirol hat Luca Germoni unter Vertrag genommen. Der 24jährige Linksverteidiger, der in der letztjährigen Saison für Reggiana und Como im Einsatz war, unterzeichnete ein Arbeitspapier mit Fälligkeit 30. Juni 2022.

Luca Germoni wurde am 1. September 1997 in Rom geboren und ist in der Fußballschule von Lazio großgeworden.

Seine ersten Erfahrungen im Profifußball sammelte er in der Saison 2016/17, als er für Ternana 29 Meisterschaftsspiele in der Serie B bestritt.

In der darauffolgenden Spielzeit stand Germoni zuerst bei Parma und dann bei Perugia unter Vertrag, immer in der Serie B.

Die Saison 2018/19 begann der Linksverteidiger bei Virtus Entella, ehe er im Winter zu Juve Stabia wechselte. Mit den Wespen bestritt er in der Rückrunde elf Meisterschaftsspiele und feierte am Ende der Saison den Aufstieg in die Serie B. Germoni bestritt auch die Spielzeit 2019/20 in Castellamare di Stabia und brachte es dabei auf insgesamt 21 Serie B-Einsätze. In der letztjährigen Saison stand er zuerst bei Reggiana (Serie B) und dann bei Como unter Vertrag.

Im Jänner 2015 bestritt Germoni ein Match mit Italiens U18-Nationalmannschaft.

Zu seinen Teamkollegen gehörten damals u.a. auch Nicolò Barella, Gaetano Castrovilli und Emil Audero.

Ich bin sehr froh, mich dem FC Südtirol anzuschließen. Die Teamkollegen haben mich ausgezeichnet aufgenommen und auch von der Stadt bin ich sehr begeistert. Ich habe zahlreiche Matches der Mannschaft gesehen und kann sagen, dass das Team ausgezeichnet aufgestellt ist und über einen starken Charakter verfügt. Sowohl in der Defensive, als auch in der Offensive ist die Mannschaft nur schwer zu bezwingen“, betont Neuzugang Luca Germoni. „Fußballerisch gesehen bin ich ein linker Außenverteidiger mit viel Power. Ich begleite gerne die Offensivaktionen, bin aber auch beim Verteidigen sehr fleißig. Ab sofort werde ich Vorgaben des Trainers befolgen und versuchen, meinen Teamkollegen bestmöglich zu helfen. Im Laufe meiner Karriere konnte ich zwei Meisterschaften gewinnen und reichlich Erfahrung in der zweiten bzw. dritten Liga sammeln. Diese will ich dem Team nun zur Verfügung stellen, habe aber auch die Absicht, Neues von meinen Mitspielern zu lernen.“

Beim FC Südtirol wird Luca Germoni das Trikot mit der Rückennummer 2 tragen.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (1)

Lesen Sie die Netiquette und die Nutzerbedingungen

  • prof

    Warscheinlich will man Marco Curto abgeben,Nachfrage besteht anscheinend von mehreren Serie B Vereinen,ansonsten wird den Links Verteidiger Simone Davi zusätzlich zu A. Fabbri ein weiterer Spieler vor die Nase gesetzt.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen