Du befindest dich hier: Home » Sport » Pattis holt Gold

Pattis holt Gold

Am Sonntag fand in Chiavenna in der Provinz Sondrio die erste Auflage des internationalen „WMRA Nations Cup“ statt. Die italienische Berglauf-Nationalmannschaft, bei der auch der Tierser Daniel Pattis mit dabei war, holte sich bei den Herren Mannschafts-Gold.

Die blutjungen „Azzurri“ setzten sich unter den 14 teilnehmenden Nationen mit 26 Punkten hauchdünn vor Großbritannien (28) und Rumänien (36) durch. Maßgeblichen Anteil an diesem Erfolg hatte das Aushängeschild vom Südtirol Team Club, Daniel Pattis.

Der 23-jährige Tierser, der sich 2017 bereits zum Vize-Junioren-Berglaufweltmeister kürte, wurde als bester Italiener starker Vierter. Pattis zeigte auf der knapp 19 km langen Strecke eine großartigeVorstellung und verpasste nur in der Schlusskurve den Sprung aufs Podest.

Der Sieg ging an den Deutschen Filimon Abraham in 1:18.29 Stunden, vor dem Kenianer Lengen Lolkurraru (1:19.48) und Timotej Becan (1:22.10). Der Slowene hatte im Ziel nur eine Sekunde Vorsprung auf den Südtiroler. Marco Filosi wurde als zweibester „Azzurro“ Siebter, Luca Merli beendete das Rennen auf Platz 15. Lorenzo Cagnati kam als 24. ins Ziel.

Einzelwertung Herren – WMRA Nations Cup Chiavenna

1. Filimon Abraham (GER) 1:18.29 Stunden

2. Lengen Lolkurraru (KEN) 1:19.48

3. Timotej Becan (SLO) 1:22.10

4. Daniel Pattis (ITA/Tiers) 1:22.11

5. Chris Richards (GBR) 1:22.46

6. Jachim Kovar (CZE) 1:23.16

7. Marco Filosi (ITA) 1:23.23

8. Leonard Mitrica (ROU) 1:23.42

9. Ionut Zinca (ROU) 1:24.01

10. Max Nicholls (GBR) 1:24.15

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen