Du befindest dich hier: Home » Sport » Das HCB-Wochenende

Das HCB-Wochenende

Foto: Antonello Vanna

Nach dem Sieg im Derby gegen Pustertal, der vor allem gut für das Selbstvertrauen war, kehrt der HCB Südtirol Alperia in die Eiswelle zurück.

Ziel ist weitere Punkte zu erobern und endlich Kontinuität zu finden. Die Mannschaft von Coach Doug Mason nimmt aktuell mit 18 Punkten den neunten Tabellenplatz ein, mit -3 auf den sechsten Rang, hat aber eine Begegnung weniger ausgetragen. An diesem Wochenende stehen zwei Top Spiele in der Eiswelle an.

Am Freitag, 29. Oktober, mit Spielbeginn um 19:45 Uhr kommt bereits zum zweiten Mal in der laufenden Saison Hydro Fehervar AV19 in die Talferstadt.

Vor nur 10 Tagen behielten die Weißroten in der Eiswelle mit 4:3 die Oberhand, die Tore gingen auf das Konto von Gazley, Bernard und Doppeltorschütze Miceli. Die Ungarn sind stark in die Saison gestartet und liegen auf dem zweiten Tabellenrang mit 5 Punkten Abstand auf Primus Ljubljana. Fehervar hat die beste Defensive der Liga mit nur 29 erhaltenen Treffern.

Am Sonntag, 31. Oktober, findet um 18:00 Uhr, immer in der Eiswelle, das Big Match gegen den EC KAC statt. Auch in diesem Fall liegt die erste Begegnung nur wenige Tage zurück, am 22. Oktober gewann Klagenfurt in der Stadthalle mit 4:2. Die Kärntner sind auf Wiedergutmachung aus, da sie das letzte Match am Dienstag in Bratislava mit 6:2 verloren haben. Ziel für Bozen ist es, den Abstand in der Tabelle zu verringern, denn der KAC befindet sich an fünfter Position mit 22 Punkten und hat am Freitag noch ein Heimspiel gegen Innsbruck auszutragen.

Coach Doug Mason muss mit Sicherheit auf Dustin Gazley verzichten, die Heilungsdauer nach der Verletzung im Spiel gegen Bruneck ist noch nicht absehbar, und voraussichtlich auch noch auf Marco Insam. In der Zwischenzeit ist Ivan Tauferer auf das Eis zurückgekehrt: der Südtiroler Verteidiger arbeitet hart, um anfangs November wieder seinen Platz in der Mannschaf einzunehmen.

Das Wochenendprogramm

Freitag, 29. Oktober, um 19:45 Uhr – Eiswelle, Bozen – Pay-per-view livestream auf live.ice.hockey
HCB Südtirol Alperia vs Hydro Fehervar AV19

Online-Tickets: https://www.midaticket.it/eventi/hockey-club-bolzano

Vorverkauf an den Stadionkassen:

  • Freitag, 29. Oktober, von 13:00 bis 15:00 und ab 17:45 Uhr

Sonntag, 31. Oktober, um 18:00 Uhr – Eiswelle, Bozen – Live streaming auf live.ice.hockey
HCB Südtirol Alperia vs EC KAC

Online-Tickets: https://www.midaticket.it/eventi/hockey-club-bolzano

Vorverkauf an den Stadionkassen:

  • Sonntag, 31. Oktober, von 11:00 bis 13:00 und ab 16:00 Uhr

Die Tabelle

  Team GP PTS
1. HK SZ Olimpija 13 32
2. Hydro Fehervar AV19 13 27
3. HC TIWAG Innsbruck 14 24
4. EC Red Bull Salzburg 14 22
5. EC KAC 13 22
6. Tesla Orli Znojmo 13 21
7. iClinic Bratislava Capitals 13 20
8. Dornbirn Bulldogs 13 18
9. HCB Südtirol Alperia 12 18
10. EC GRAND Immo VSV 12 17
11. spusu Vienna Capitals 13 17
12. Moser Medical Graz99ers 13 14
13. Steinbach Black Wings Linz 13 11
14. HC Pustertal 13 10

 

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen