Du befindest dich hier: Home » Chronik » 57 neue Corona-Fälle

57 neue Corona-Fälle

In den letzten 24 Stunden wurden in Südtirol 57 Neuinfektionen festgestellt. Fortan werden nur mehr die positiven PCR-Tests bzw. die durch PCR-Tests bestätigten Antigentests mitgeteilt.

Corona-Bulletin neu: 

Mit heutigem Datum erscheint das tägliche Bulletin zu den aktuellen Coronazahlen in einer etwas abgeänderten Form, teilt der Sanitätsbetrieb mit.

Die Anzahl der positiven PCR-Tests umfasst künftig auch die Zahl der durch PCR-Test bestätigten positiven Antigentests. Ab heute werden demnach nur noch jene Antigentests mitgeteilt, die durch PCR-Test bestätigt worden sind. Diese Zählweise entspricht den Vorgaben des Gesundheitsministeriums für die in Südtirol aktuell herrschende Pandemiesituation sog. „niedriger Prävalenz“.

Die bisher gesondert ausgewiesene „Gesamtzahl der positiven Antigentests“ ist nun in die „Gesamtzahl der positiv getesteten Personen“ eingeflossen.

Bisher (28.10.) wurden insgesamt 674.036 Abstriche untersucht, die von 246.204 Personen stammen.

Die Zahlen im Überblick:

PCR-Abstriche:

Untersuchte Abstriche gestern (27.10.): 995

Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 57

Gesamtzahl der positiv getesteten Personen: 80.294

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 673.037

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 246.204 (+259)

Antigentests:

Gesamtzahl der durchgeführten Antigentests: 2.148.058

Durchgeführte Antigentests gestern: 9.463

Nasenflügeltests, Stand 27.10.: 931.547 Tests gesamt, 1.276 positive Ergebnisse, davon 628 bestätigt, 369 PCR-negativ, 279 ausständig/nicht innerhalb von 3 Tagen gegengetestet.

Anzahl der positiv Getesteten vom 27.10.2021 nach Altersgruppen:
0-9: 18=12%
10-19: 23=15%
20-29: 15=10%
30-39: 21=14%
40-49: 26=17%
50-59: 29=19%
60-69: 9=6%
70-79: 7=5%
80-89: 4=3%
90-99: 2=1%

Weitere Daten:

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 43

In Gossensaß und Sarns untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 4

Anzahl der auf Intensivstationen aufgenommenen Covid-Patienten/Patientinnen: 6

Verstorbenen: 1.200 (+1)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 2.721

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 147.660

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 150.381

Geheilte Personen insgesamt: 78.486 (+129)

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (23)

Lesen Sie die Netiquette und die Nutzerbedingungen

  • baludergrosse

    Also doch…
    Haben „wir“ bisher die positiven Antigentests mit der Bestätigung per PCR zweimal gerechnet…

    • gorgo

      Ist eigentlich schon lange bekannt. Warum sie weiterhin so angeführt wurden, mir auch ein Rätsel.
      Über die gesamte Geschichte der Zahlenspiele wäre wohl ein Buch zu schreiben.
      Wenn jetzt nur noch die PCR Tests gezählt werden ist mir das Recht. Keine Lust auf rote Zone. Die Landesregierung offenbar auch nicht, gutes Zeichen, die Krankheitsfälle scheinen wohl händelbar, die Wintersaison noch nicht in Gefahr.
      (Die 75% Ungeimpften die auf den Covidstationen mit typischen Symptomen und Lungenproblemen liegen, von denen einige wohl noch die Intensiv erwartet, haben natürlich mein Bedauern.)

  • giuseppebordello

    
    Nachdem man jetzt zum Testen regelrecht genötigt wird – angeblich bis zu 50.000 Personen müssen sich regelmäßig testen lassen, um arbeiten zu dürfen (!) – finde ich es interessant, dass weniger positiv getestet wurden, als vor dem Testzwang. Also alle gesund? Womit rechtfertigt man die Maßnahmen dann noch?

    Und überhaupt, wie kommt man dazu, für so einen Antigentest 15 Euro zu verlangen? Eine Apotheke in Bozen bietet ihn für 5 Euro an. Warum will man sich damit bereichern? Das ist ja geradezu Wucher. (*) Ist ja als ob man in einem Geschäft für 1 Liter Milch 15 Euro bezahlen müsste! (*) Wucher bezeichnet das Angebot einer Leistung zu einer deutlich überhöhten Gegenleistung unter Ausnutzung einer Schwächesituation eines Vertragspartners. [https://de.wikipedia.org/wiki/Wucher]

    Südtirol glaubt wohl die (angebliche) Pandemie in der Welt von Südtirol aus beenden zu können?

    Und der Vollständigkeit halber dazuzusagen ist auch, dass wenn jemand den sogenannten dämlich benannten Green-Pass, aufgrund der regelmäßigen Testung erhalten hat, um seiner Arbeit nachgehen zu dürfen, um überleben zu können, dann trägt allein dieser dazu bei, dass das Virus auf dem Arbeitsplatz und auch darüber hinaus nicht weiterverbreitet wird. Und dafür wird ihm noch 15 Euro/Test, gültig für 48 Stunden, abgenommen (!) Personen die den Green-Pass aufgrund der Impfung haben, bringen das Virus auf den Arbeitsplatz, aber das ist dann wiederum für die Entscheidungsträger in Ordnung. Kann mir jemand die Sinnhaftigkeit erklären?

    • baludergrosse

      Es stimmt doch ganz einfach nicht, dass jetzt weniger positiv getestet werden als vor dem „Testzwang“!!!
      Klatschen, Tratschen, Lästern und Jammern ist anscheinend der Gruß im Bordello…

    • roadrunner

      Herr Gschliesser läuft mit seinen in Beleidigungen wieder in Hochform auf. Diesmal aber zumindest indirekt, bravo, hast dazugelernt.

      Zum Thema selbst, habe ich Ihnen schon geantwortet, aber das wollen sie wohl nicht hören…

  • giuseppebordello

    In Quarantäne, und am besten auf eine Alm, in die frische Luft, gehörten alle die infiziert sind! Die Ungeimpften, und auch die mit Virusbekämpfungsmittel behandelten “Kürbisköpfe”. Und irgendwann geht dem Virus dann der Garaus und wir machen aus den behandelten “Kürbisköpfen” ein Kürbiskernöl, geht aber nicht unter Bio, da ja bis dato bis zu drei Mal gespritzt!

  • flottebiene

    Giuseppe sowieso,
    Geh einfach impfen, dann erübrigen sich die Tests….
    Ganz einfach!!

  • giuseppebordello

    “Die Schulen offen halten”

    Auch diese Aussage ist gleich viel wert wie der Ehespruch “Bis dass der Tod uns scheidet”

    Und nochmal vorweg, mir tun die Kinder leid, denen man dieses unnütze Maske tragen aufhalst!

    Die Menschheit, in erster Linie die Kinder, bekommt mit dieser unnützen Maske auf dem Gesicht irgendwann noch einen bleibenden Sprachfehler! Kann mich erinnern als ich ein Kind war. Da hieß es, beim Reden muss man die Hände vom Mund wegnehmen, damit man sich klar ausdrücken kann. Verständlich! Aber das gilt heute offensichtlich nicht mehr. Und heute laufen die Leute mit Masken durch die Gegend, und die hörigen Schafe auch noch richtig motiviert! Gleich werdet ihr mit dem vierten Virusbekämpfungsmittel behandelt. Freut euch drauf, ihr “Kürbisköpfe”, es ist schon in den Startlöchern. Wie krank ist die Welt doch geworden!

  • giuseppebordello

    Am liebsten ginge ich demnächst mit einem Ganzkörperanzug – so einen, wie ihn das Testpersonal in Brixen, im Fischzuchtweg verwendet – durch die Bozner Lauben. Um den Hals hänge ich mir den für 15 Euro erkauften 48 Stunden Green-Pass.

    Bestimmt werde ich von den Ordnungskräften gefragt, was das soll? Werde ihnen antworten, bzw. sie fragen, ob sie nicht gehört haben, dass das Virus verdammt gefährlich ist? Ob sie mir ein Kompliment machen, dafür dass ich mich, bzw. mein Gegenüber, so vorbildlich vor mir schütze?

    Ich vermute, man wird sich denken, der spinnt wohl? Ratet mal was ich darüber denke, wenn ich die Astronauten, das Testpersonal, im Fischzuchtweg in Brixen, sehe? Genau! Ich denke, die haben gewaltig einen an der Waffel!

  • flottebiene

    Sie müssen ihren Kindern ja die Masken nicht aufsetzen….sie können sie ja selbst unterrichten…
    Meine Kinder freuen sich auf ein bisschen“Normalität“, dass sie Schule und Freunde besuchen können. Die Maske ist zweitrangig.
    U.bzgl. Raumanzug wie sie es nennen….ziehen sie ihn mal eine halbe Stunde an, dann erkennen sie dass es doch nicht so lustig ist …

  • baludergrosse

    moant des der PUFFSEPPL wirklich olls ernst?

  • noando

    https://www.youtube.com/watch?v=vIJHp_y2PE8

    die volksfront von judäa oder die judäische folksfront – extreme sind nie gut!

  • giuseppebordello

    Jetzt kommt Delta Plus. Ist wie mit der Umstellung von DVB-T, heißt jetzt halt DVB-T2. Danach kommt beim Virus Delta Plus Ultra. Dafür bekommt ihr dann wieder eine Spritze verpasst. Ihr werdet noch süchtig davon werden! Ich trinke wie immer einen frisch gepressten Zitronen-und Orangensaft!

    • baludergrosse

      Man merkt, was du trinkst!
      Du solltest aber auf den GIN-Anteil achtgeben!
      Wenn du den zu hoch ansetzt, schlägt er aufs Hirn und lässt dich phantasieren…

      Du siehst, ich meine es gut mit dir, und schiebe die Schuld auf den GIN…
      …oder bist du womöglich auch ohne GIN so „komisch“ drauf?

  • andi182

    Seppele Puffff.

    Wünsche dir alles Gute und lass uns mindestens bis Weihnachten in Ruhe. Danke im voraus.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen