Du befindest dich hier: Home » Sport » Sinners Einberufung

Sinners Einberufung

Jannik Sinner Foto: fit/BELGA PHOTO LAURIE DIEFFEMBACQ

Italiens Kapitän Filippo Volandri setzt in der Gruppenphase des Davis Cup erstmals auf Jannik Sinner.

Der Weltranglisten-11. aus Sexten wird mit Matteo Berrettini (ATP 7), Lorenzo Sonego (ATP 23), Fabio Fognini (ATP 36) und dem zweiten Debütanten, Lorenzo Musetti (ATP 67), vom 25. bis 28. November mit der italienischen Nationalmannschaft in der „Pala Alpitour“-Halle in Turin im Einsatz stehen.

Für Superstar Jannik Sinner, der mit seinem Titelgewinn in Antwerpen als erster „Azzurro“ überhaupt vier ATP-Turniere in einer Saison für sich entscheiden konnte, ist es die erste Einberufung in die Nationalmannschaft. Turin ist neben Innsbruck und Madrid einer der drei Austragungsorte der Vorrunde des Davis Cups. Auf Italien warten mit USA und Kolumbien zwei harte, aber machbare Gegner.

Den Auftakt machen Sinner & Co. am 26. November um 16 Uhr gegen die USA. Kapitän Mardy Fish stehen mit John Isner (ATP 26), Reilly Opelka (ATP 27), Taylor Fritz (ATP 28), Jack Sock (ATP 125) und Rajeev Ram (Nummer 4 im Doppel-Ranking) mehrere Top-Spieler zur Verfügung. Beide Nationen standen sich insgesamt elf Mal gegenüber, wobei Italien drei Mal als Sieger vom Platz ging. Im letzten Aufeinandertreffen vor zwei Jahren mussten sich die „Azzurri“ in der Vorrunde in Madrid mit 1:2 geschlagen geben. Der Kalterer Andreas Seppi war dabei nur Reserve.

Am 27. November trifft das Team von Filippo Volandri auf Kolumbien. Dies dürfte für die Italiener eine machbare Aufgabe sein. Gespielt werden immer zwei Einzel (die beiden Topgesetzten jeder Nation treffen aufeinander) und ein Doppel. Der Gruppensieger trifft am Montag, 29. August, immer in Turin, auf den Sieger des Kreises D (Australien, Kroatien und Ungarn). In der „Pala Alpitour“-Halle finden 18.500 Zuschauer Platz.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen