Du befindest dich hier: Home » Kultur » ImproYoung Carambolage

ImproYoung Carambolage

Die Stiftung „Walther-von-der-Vogelweide-Preis“ würdigt die Improvisationstheater-Gruppe „ImproYoung Carambolage“ mit dem Jugendpreis 2021. Ausgezeichnet wird damit eine Gruppe von Jugendlichen, die in der theatralischen Improvisation mit unbändiger Spielfreude einen Ausdruck für die Befindlichkeiten ihrer Generation gefunden hat.

Der Jugendpreis „Walther von der Vogelweide“ wird am Freitag, den 29. Oktober um 17 Uhr im Bozner „Haus der Kultur – Waltherhaus“ vom Vorsitzenden des Stiftungsrates Dr. Eduard Höcherl und vom Vorsitzenden des Stiftungsvorstandes Johannes Eigelsreiter überreicht. Die Laudatio hält Eva Kuen, Schauspielerin und Koordinatorin der Jugendgruppe.

Seit Herbst 2013 gibt es „ImproYoung Carambolage“ ein junge Gruppe, die sich in die skurrile Welt der Improvisation stürzen. Alles was benötigt wird ist Musik, eine Priese Spontanität, ein tolles Publikum und eine Bühne. „ImproYoung Carambolage“ – das sind derzeit neun junge Menschen (Matthias Gamper, Hannes Huber, Ivo Koppelstätter, Laurin Pan, Lena Pichler, Max Pichler, Nora Pichler, Theresa Prey und Rosa Schwazer), die sich einmal in der Woche im Kleinkunsttheater „Carambolage“ in Bozen treffen, um dort unter der Leitung von Eva Kuen zu trainieren.

Improvisation im Theater ist eine Ausdrucksform, die einerseits viel Spielraum für die individuelle Entfaltung der einzelnen Spieler*innen gibt, andererseits aber auch ein sehr genaues Wahrnehmen der anderen erfordert. Impro-Theater wird nicht geprobt, sondern trainiert. Die Aufmerksamkeit wird geschärft, das Zusammenspiel gefördert. Es geht darum, sich gegenseitig stark zu machen, die Gruppe ins beste Licht zu rücken, Geschichten zu erfinden, in die Haut von schrägen Typen zu schlüpfen, frech, laut und zart zu sein. Dazu braucht es Spielfreude, Gruppengefühl und auch Mut zum Scheitern. Sich auf die Bühne zu stellen und aus dem Stegreif Abenteuer, Krimis und Liebesgeschichten zu spielen, klingt einfach und mutet wie ein Kinderspiel an, erfordert aber neben schauspielerischem Können auch sehr viel Mut.

In den letzten Jahren war ImproYoung immer wieder zu Gast in verschiedenen Jugendzentren in Südtirol. Am Jahresende gibt es immer eine Impro-Show, die vom Publikum stets mit Spannung erwartet wird.

Die Überreichung des Preises findet im Rahmen einer Feierstunde am Freitag, den 29. Oktober 2021 um 17 Uhr im Haus der Kultur – „Walther von der Vogelweide“, Schlernstraße 1 in Bozen statt. Teilnahme nur mit „grüner Bescheinigung“ (Green pass) sowie mit Mund- und Nasenschutz. Anmeldung (Südtiroler Kulturinstitut Tel. 0471 / 313800), begrenzte Publikumszahl

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen