Du befindest dich hier: Home » Kultur » Alte Schmalfilme anschauen

Alte Schmalfilme anschauen

(Foto: LPA/Amt für Film und Medien)

Anlässlich des UNESCO-Welttages des audiovisuellen Erbes am 27. Oktober lädt das Amt für Film und Medien Besitzer alter Schmalfilme zu einem Sichtungstag.

Am diesjährigen UNESCO-Welttag des audiovisuellen Erbes am Mittwoch, den 27. Oktober, lädt das Landesamt für Film und Medien zu einem Sichtungstag ein. An diesem Tag können alte Schmalfilme (Normal-8 oder Super-8) mit einem originalen Projektor abgespielt und angeschaut werden. All jene, die eine oder auch mehrere solcher Filmrollen besitzen, sind dazu eingeladen.

Die Schmalfilme können von 9 Uhr bis 17 Uhr im Landesamt für Film und Medien in der Andreas-Hofer-Straße 18 in Bozen gesichtet werden. Dazu ist eine Terminvereinbarung bei Oscar La Rosa erforderlich (Tel. 0471 412903, [email protected]).

Mit audiovisuellen Medien sind solche Medien gemeint, die sichtbar und hörbar sind, also Auge und Ohr ansprechen. Im Landesamt für Film und Medien ist das Medienarchiv angesiedelt. Es umfasst Foto-, Film-, Audio- und Musikbestände. Aufgabe des Medienarchivs ist es, diese oft einmalig überlieferten Quellen zu erhalten. Diese Medien ermöglichen eine Verbindung zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen