Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » Die Europiade

Die Europiade

Foto: IDM/Kottersteger

Vom 20. bis 23. Oktober 2021 findet die 5. EUROPIADE, die Wander-Europameisterschaft des internationalen Volkssportverbandes grenzüberschreitend in den Orten Sillian, Innichen und Toblach statt.

Die IVV- Europiade findet alle zwei Jahre vorzugsweise in zwei benachbarten europäischen IVV- Mitgliedsländern statt. Es ist ein mehrtägiges Volkssportfest für Jedermann. Sie umfasst Wandern, Schwimmen und Radfahren und steht unter der Schirmherrschaft des ÖVV (Österreichischen Volkssportverbandes) sowie des IVV-Europa.

Die Veranstaltung, welche bereits im vergangenen Sommer geplant war, wurde coronabedingt bereits zweimal verschoben. Nunmehr haben sich die Veranstalter, der Tourismusverband Osttirol sowie die Tourismusvereine Innichen und Toblach in der Ferienregion 3-Zinnen entschieden, die Europiade in einer, den gesetzlichen Vorgaben der Corona Maßnahmen reduzierten Form vom 20.- 23.10.2021 durchzuführen. Die ursprünglich erwartete Teilnehmerzahl von 2.000 Personen wurde mit 500 Personen beschränkt. Geplante Side Events wie Tiroler Abende oder Kulturveranstaltungen entfallen. Trotz der Beschränkung werden Teilnehmer aus 20 Nationen erwartet.

Offiziell eröffnet wird die 5. Europiade am Mittwoch, 22.10.2021 mit dem Einzug der Nationen und dem Hissen der Europiade-Fahne um 18.30 Uhr am Marktplatz von Sillian. Musikalisch umrahmt wird die Eröffnungsfeier von der Musikkapelle Sillian.

Ebenso am Mittwoch findet die Europakonferenz der IVV Mitgliedstaaten im Kultursaal in Sillian statt, bei dem ein neuer Europapräsident gewählt wird.

Von Donnerstag bis Samstag begeben sich die Teilnehmer auf Wanderschaft im Hochpustertal. Dafür wurden verschieden lange Wanderstrecken zwischen Sillian und Toblach ausgewählt und beschildert. Darüber hinaus stehen auch Radtouren und Schwimmbewerbe auf dem Programm.

Die ausgewählten Wanderungen am Donnerstag, 21.10.2021 starten beim Bahnhof Toblach und führen über den Toblacher See in das Höllensteintal. Die Radbewerbe starten ebenso in Toblach und führen entlang der Drau in Richtung Lienz. Die Schwimmbewerbe finden im Aquafun in Innichen statt.

Freitag, 22.10.2021 starten die Wanderbewerbe beim Kulturzentrum in Sillian. 3 verschieden lange Touren führen über die Burg Heinfels, den Tassenbacher Speichersee, nach St. Oswald und über Kartitsch und Hollbruck zurück zum Kulturzentrum in Sillian.

Der letzte Tag ist zugleich der Höhepunkt der Veranstaltung mit dem Marathon zwischen Sillian und Toblach. Dabei starten die Teilnehmer sowohl in Sillian als auch in Toblach und begeben sich auf die 42 km lange Wanderrundstrecke mit dem jeweiligen Wendepunkt bei den beiden Startorten.

Die Schlussfeier der 5. Europiade 2021 im Hochpustertal findet am Samstag, um 19.30 Uhr im Dorfzentrum von Toblach statt.

Jeder Teilnehmer erhält je nach absolvierter Strecke ein Europiade Abzeichen und eine Urkunde. Anmeldungen können bei den jeweiligen Startpunkten erfolgen.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen