Du befindest dich hier: Home » Chronik » Drei Festnahmen am Brenner

Drei Festnahmen am Brenner

Die Staatspolizei hat in den vergangenen Tagen am Brenner verschärfte Kontrollen durchgeführt – und drei Personen festgenommen.

Diese Kontrollen betrafen sowohl den Bahnhof am Brenner sowie die Autobahn-Ausfahrt von Sterzing.

Es wurden drei Personen festgenommen.

Am Dienstagnachmittag kontrollierten die Polizeibeamten zwei Reisende in einem aus München kommenden Eurocity-Zug. Die Männer wiesen sich mit einer Schweizer und mit einer belgischen Identitätskarte aus.

Im Zuge einer Nachkontrolle im Polizeikommissariat stellte sich heraus, dass die Ausweise gefälscht waren. Die beiden Männer gaben an, aus Tunesien zu stammen.

Der 21- und der 26-Jährige wurden im Eilverfahren zu 12 bzw. 15 Monaten Haft verurteilt und auf freien Fuß gesetzt.

Am Mittwochnachmittag trafen die Polizeibeamten in einem Eurocity-Zug einen 30-jährigen Italiener an, gegen den ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft von Cagliari vorlag. Der Mann muss noch eine Haftstrafe von einem Jahr wegen Gefängnisausbruchs absitzen.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (2)

Lesen Sie die Netiquette und die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen