Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Der dritte Stich

Der dritte Stich

Foto: lpa/123rf

Die Corona-Auffrischungsimpfung für Risikogruppen: Wer jetzt wann drankommt.

Neue wissenschaftliche Erkenntnisse haben gezeigt, dass der Immunschutz bei bestimmten Personengruppen schwächer ausfällt oder schneller nachlässt.

Das betrifft vor allem Menschen, die älter als 80 Jahre sind sowie Patientinnen und Patienten mit einem geschwächten Immunsystem.

Diesen wird nun eine Auffrischungsimpfung empfohlen, damit die Bildung von Antikörpern wieder angeregt wird und der Schutz vor einer Covid-Infektion aufrecht bleibt.

Die Auffrischungsimpfung, auch genannt „Booster“, bietet einen effektiven Schutz gegen alle derzeit bekannten Varianten, insbesondere gegen die hoch ansteckende Delta-Variante.

Die Auffrischungsimpfung wird derzeit zwei Zielgruppen angeboten, nämlich allen Menschen über 80 (Jahrgang 1941 oder älter), die den Impfzyklus vor mindestens 6 Monaten abgeschlossen haben und Personen mit Immun-Defiziten, mindestens 28 Tage nach abgeschlossenem Impfzyklus.

Am Freitag 08. Oktober um 12.00  Uhr wird die Online-Vormerkung für beide Personengruppen geöffnet.

Anmeldungen zur Auffrischungsimpfung werden ab diesem Zeitpunkt jederzeit entgegengenommen, und zwar unter https://sanibook.sabes.it/.

Den beiden genannten Personengruppen steht es auch frei, sich die Auffrischungsimpfung bei einem Impftermin ohne Vormerkung oder in einem Impfbus zu holen.

Alle Impftermine ohne Vormerkung sind auf der Webseite des Südtiroler Sanitätsbetriebes unter folgendem Link ersichtlich: https://www.coronaschutzimpfung.it/de/impftermine/alle-impftermine

Für allgemeine Auskünfte kann das Bürgertelefon angerufen werden (800 751 751).

Wenn hingegen gefährdete Personen Probleme bei der Online-Anmeldung haben, kann es sein, dass sie noch nicht in den Listen der hochgefährdeten Personen aufscheinen. In diesem Fall sollten sie sich bitte anihren Hausarzt/ihre Hausärztin wenden, der/die eine Bewertung der Situation und Meldung an den Sanitätsbetrieb vornimmt.

Es wird außerdem darauf hingewiesen, dass es möglich sein wird, gleichzeitig mit der Auffrischungsimpfung auch die Grippeschutzimpfung zu erhalten.

Der Startschuss für die heurige Grippeimpfung ist für die zweite Oktoberhälfte vorgesehen.

Für die kombinierte Corona- und Grippe-Impfung wird es keine eigene Vormerkung geben. All jene, die sich nur gegen die Grippe impfen lassen möchten, werden gebeten, sich an ihren Hausarzt/ ihre Hausärztin zu wenden.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (8)

Lesen Sie die Netiquette und die Nutzerbedingungen

  • luis2

    Der Holländer Geert Vanden Bossche ist einer der führenden Top Virologen,
    Der Experte wandte sich diesbezüglich in einem offenen Brief (www.geertvandenbossche.org) direkt an die Weltgesundheitsorganisation (WHO). Er ist besorgt über die aktuellen Impfmassnahmen, sodass er die Organisation der Vereinten Nationen in einem dringenden Appell auffordert, alle Impfkampagnen gegen das Coronavirus weltweit «sofort» zu stoppen. Wenn dies nicht geschehe, würden sich «viel infektiösere» Virusvarianten nur noch verstärken und schliesslich ein Massensterben der Menschen verursachen,

    • baludergrosse

      Es gibt also Virologen, dann gibt es führende Virologen…

      Sogar Top Virologen soll es geben…

      Wenn es aber führende Top Virologen sind, die das behaupten…
      …dann werden wir sicher innerhalb kürzester Zeit eine Reaktion der dafür zuständigen Stellen sehen…

      Ansonsten werden wir uns wohl von den Schwurblern aufklären lassen müssen…

    • bohemian

      @luis2: Würden Sie mir freundlicherweise noch mitteilen wann das sogenannte Massensterben beginnt? Da schon einmal der September als Datum genannt wurde und nichts dergleichen passierte, würde ich mich über eine weitere Information Ihrerseits ungemein freuen! Nur damit ich mich darauf vorbereiten kann und nicht schon z. B. Weihnachtsgeschenke umsonst kaufe! Ich denke auch über die Anschaffung eines neuen Autos im Frühling nach, ich möchte dann ungern jetzt noch bestellen wenn ich es nicht mehr lange genießen kann! Eine grobe Schätzung in Monaten oder wenn möglich in Jahren würde mir helfen!

    • heracleummantegazziani

      Vanden Bossche’s Stellenwert ist gleich null. Sein Vorstoß diente einzig allein dazu den Impfstoff, den er selbst entwickeln wolle, ins Spiel zu bringen. Tatsächlich hört man auch nichts mehr von ihm, weil sich seine Aussagen eben als falsch herausgestellt haben.

  • kirke

    Ja ja, die Impfung schützt dauerhaft!
    Die Liste derer, die uns diese Lüge ständig wie eine Litanei gepredigt haben, ist beachtlich!
    Aber es gibt immer noch genügend Schafe in dieser Herde die das Märchen einer Herdenimmunität glauben.
    Man beachte bitte dieses Wort: Herdenimmunität. Für diese Gangster sind wir eine Herde, keine Menschen.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen