Du befindest dich hier: Home » Chronik » Mann beißt Carabiniere

Mann beißt Carabiniere

Ein junger Mann hat am Freitag in Meran randaliert – und nach seiner Festnahme einen Carabiniere gebissen.

Die Carabinieri von Meran wurden am Freitagmittag alarmiert, weil ein tunesischer Staatsbürger an der Kreuzung Petrarca-Leopardi-Straße Passanten belästigte und bedrohte.

Als die herbeigerufenen Streifenbeamten den Mann aufforderten, sie in in die Kaserne zu begleiten, rastete der 20-Jährige aus und blockierte den Verkehr.

Den Carabinieri gelang es, den jungen Einwanderer zu überwältigen, doch in der Kaserne soll der Mann die Carabinieri-Beamten beschimpft und Mobiliar beschädigt haben.

Auch biss der Mann einem Carabinieri-Beamten in die Hand.

Der vorbestrafte Tunesier wurde festgenommen und in das Bozner Gefängnis überstellt.

Auch die 20-jährige Begleiterin des Mannes, eine Meranerin, wurde angezeigt, weil sie die Carabinieri-Beamten beschimpft und beleidigt hat.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (1)

Lesen Sie die Netiquette und die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen