Du befindest dich hier: Home » Chronik » Drogenfunde im Eisacktal

Drogenfunde im Eisacktal

Die Carabinieri haben im Eisacktal drei Personen wegen Drogenbesitzes angezeigt. Auch der Drogenhund stand im Einsatz. 

Die Carabinieri aus Brixen und Leifers haben im Eisacktal drei Personen wegen Drogenbesitzes, zwei davon sind bereits aktenkundig, auf freiem Fuß angezeigt.

Ein 35-jähriger Tunesier ohne festen Wohnsitz wurde von den Beamten mit zwei verschweißten Päckchen Haschisch und 830 Euro Bargeld aufgegriffen. Der zweite Mann, ein 60-jähriger Serbe, der ebenfalls keinen festen Wohnsitz hat, hatte acht verschweißste Dosen Haschisch und 20 Euro in bar bei sich.

In Klausen haben die Carabinieri einen weiteren Mann, einen 18-Jährigen angehalten, nachdem der Drogenhund Heni angeschlagen hatte. Nach einer Hausdurchsuchung konnten die Beamten insgesamt fünf Gramm dirverser Drogen – Marihuana, Haschisch und Speed – zwei Präzisionswaagen und Verpackungsmaterial für Dorgen sicherstellen.

Die gesamten Drogen und das Bargeld wurden beschlagnahmt.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen