Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Neue „Junior Ranger“

Neue „Junior Ranger“

Foto: Ralf Pechlaner/AVS

Im Forstgarten Tiers im Naturpark Schlern-Rosengarten haben Kinder und Jugendliche vor kurzem die Ausbildung zum „Junior Ranger Naturparks Südtirol“ mit der Diplomvergabe abgeschlossen.

In acht Ganztageseinheiten zwischen Juni und September haben die 10- bis 12-jährigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer verschiedenste Themenbereiche – Erze und Mineralien, Insektenvielfalt, Almwirtschaft, Wildtiere, Überleben in freier Natur, Sicherheit und Notsituationen am Berg – vertieft. Im Rahmen des Abschlussfestes konnten sie das angeeignete Wissen spielerisch bei einer aufregenden Waldolympiade anwenden.

Landesrätin Maria Hochgruber, die bei der Diplomvergabe nicht persönlich anwesend sein konnte, hebt die Bedeutung dieser Ausbildung hervor: „Unsere Natur- und Kulturlandschaft ist einzigartig und schützenswert. Wenn wir uns als Teil unserer Umwelt erkennen, wird es für uns selbstverständlich, achtsam mit ihr umzugehen.“ Die Junior Ranger hätten dies im Zuge ihrer Ausbildung gelernt: „Sie sind die zukünftigen ‚Botschafter für den Naturschutz‘.“ Dass das Junior-Ranger-Projekt ein Projekt für die Zukunft ist, betont auch Helga Seeber, Projektverantwortliche im Landesamt für Natur: „Wenn wir in jungen Jahren den Samen setzen, können wir darauf hoffen, dass aus den Jugendlichen Erwachsene werden, die sich für die Belange der Natur einsetzen.“

Die Ausbildung zum Junior Ranger Naturparks Südtirol ist ein Kooperationsprojekt des Landesamtes für Natur mit den alpinen Vereinen Alpenverein Südtirol (AVS) und dem Club Alpino Italiano Alto Adige (CAI) und findet seit 2009 jedes Jahr abwechselnd in den verschiedenen Naturparks statt – dieses Jahr in den Naturparks Texelgruppe, Rieserferner-Ahrn und Schlern-Rosengarten.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen