Du befindest dich hier: Home » Politik » „Überstrenge Regeln“

„Überstrenge Regeln“

Foto: LPA/ 123RF

SVP-Landesfrauenreferentin Renate Gebhard spricht sich gegen die Maskenpflicht im Pausenhof aus.

„Die Gefahr, sich im Freien mit dem Coronavirus anzustecken, ist laut den aktuellsten Erkenntnissen sehr gering“, erklärt Gebhard die Hintergründe, „daher sollten wir auf jeden Fall alle nötigen Maßnahmen für eine sichere Schule treffen, aber unseren Kindern die Möglichkeit geben, in der Pause einige Minuten frische Luft zu schnappen.“

99,9 Prozent der Ansteckungen mit dem Coronavirus passierten in Innenräumen.

Darauf habe die Gesellschaft für Aerosolforschung in Deutschland bereits im April dieses Jahres aufmerksam gemacht.

„Es war, ist und bleibt unser vorrangiges Anliegen, unseren Kindern trotz der weltweiten Pandemie und der aktuell steigenden Zahlen einen Präsenzunterricht zu ermöglichen, dafür haben wir uns auf allen Ebenen stark gemacht“, unterstreicht SVP-Landesfrauenreferentin Renate Gebhard im Zusammenhang mit dem Schulstart. „Dabei ist es richtig und wichtig, dass wir alles für eine sichere Schule tun, die Kinder vor einer Ansteckung schützen und die Ausbreitung des Virus kontrollieren“, schickt Gebhard voraus.

Das staatliche Sicherheitsprotokoll sowie das Sicherheitsprotokoll des Südtiroler Sanitätsbetriebes sehen eine Maskenpflicht im Schulgebäude, aber auch im Pausenhof vor.

„Diese letzte Massnahme ist zu überdenken“, so Gebhard, die die Maskenpflicht im Pausenhof als übertrieben erachtet. Wir werden uns als SVP-Frauenbewegung gemeinsam mit der Landesregierung auf allen Ebenen dafür einsetzen, dass diese derzeit gültige staatliche Vorgabe abgeändert wird.

„Unsere Kinder leisten ihren Beitrag für die Bekämpfung der Pandemie und haben auch in der Vergangenheit gar einige Opfer gebracht und auf Vieles verzichtet: deshalb lassen wir ihnen diese paar unbeschwerten Minuten in ihrem Schulalltag – zumal die Forschung im Grunde grünes Licht dafür gibt“, so die Landesfrauenreferentin. „Und leisten wir als Erwachsene unseren disziplinierten Beitrag, damit Schule nicht von überstrengen Regeln diktiert werden muss“, appelliert Renate Gebhard. „Das sind wir unseren Kindern schuldig.“

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (6)

Lesen Sie die Netiquette und die Nutzerbedingungen

  • unglaublich

    Dass Kinder sogar im Pausenhof eine Maske tragen müssen ist WAHNSINN. Punkt!

    • netzexperte

      In Grundschulen ist die Maske auf dem Pausenhof SOFORT abzuschaffen. Erstklässler werden dazu genötigt, 5-6 Stunden ununterbrochen die Maske im Gesicht zu haben, obwohl es keinerlei Nachweise bzw. Studien dafür gibt, dass von Schülern in der Grundstufe eine Gefahr – weder für sich selbst noch für andere – ausgeht.

    • lillli80

      Es soll länder geben, die kinder und jugendliche von anfang an nahezu komplett von den massnahmen ausgenommen haben…und wir diskutieren hier über maskenpflicht bei der pause im freien….manchmal fehlen die worte…

  • vinsch

    Frau Gebhard, sind Sie nicht in Rom zuständig, wo Sie jedes noch so strenge Dekret mit Handaufzeichen bejaht haben? Und jetzt wollen Sie hier die Kritische spielen?

  • jackie

    Noch krasser ist die Maskenpflicht beim ganztägigen Herbstausflug! Ich hätte gerne dazu eine Erklärung eines Virologen, was so eine von den meisten Kindern komplett durchgelutschte Maske abhalten soll.

    • netzexperte

      @jackie Es gibt überhaupt keinen Grund, im Freien eine Maske zu tragen – weder bei Kindern noch bei Erwachsenen – und schon gar nicht bei Kindern unter 12 Jahren. Das ist mittlerweile wissenschaftlich belegt und daher (in anderen Ländern) kein Thema mehr. Nur in Italien hinkt man mit allem hinterher und trifft Maßnahmen, die kein Mensch nachvollziehen kann. Und dann wundern, wenn immer mehr sich quer stellen und gar nichts mehr akzeptieren.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen