Du befindest dich hier: Home » Politik » Streiten mit Stil

Streiten mit Stil

Josef Unterholzner möchte mit Vernunft über Corona streiten. Dazu schlägt er einen Runden Tisch vor.
Josef Unterholzner ist besorgt: „Warum können wir nicht mit Vernunft streiten? Hat unsere westliche Kultur das überhaupt je gekonnt?“
Der Landtagsabgeordnete der Ein-Mann-Fraktion Enzian schlägt einen Runden Tisch vor. Unterholzners Begründung:
„Unsere Streitkultur ist am Boden. Es wird mit Begriffen hantiert, die weit unter der Gürtellinie sind.
Auch die Presse scheut nicht davor zurück, Menschen mit Betitelungen zu konfrontieren, die nicht gerade von einer guten Kinderstube stammen können. Begriffe werden erfunden, die jeglicher Grundlage entbehren. Schade, dass man offensichtlich nicht mehr imstande ist, sich an einen Tisch zu setzen und die Sache zu besprechen. Ist man das tatsächlich nicht?

Der Landtagsabgeordnete Josef Unterholzner präsentierte am Dienstag einen Vorschlag, der – so glaubt er – „eigentlich für alle gut gehen müsste“.

Der Enzian-Mandatar schlägt einen runden Experten-Tisch vor.

Zwei Experten sollten von Landesrat Thomas Widmann benannt werden, zwei Sachverständige würde er, Unterholzner, vorschlagen.

Widmann und Unterholzner würden diesen Experten dann je fünf Fragen vorlegen.

„Das Gespräch der Experten wird filmisch festgehalten und ungeschnitten ins Netz gestellt“, so Unterholzners Vorschlag. Das, so meint er, „wäre echte Information, ohne vorgehaltene Hand und ohne Beleidigungen“.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (15)

Lesen Sie die Netiquette und die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen