Du befindest dich hier: Home » News » Schnell erholt

Schnell erholt

Ohne Lockdown läuft Südtirols Wirtschaft auf Hochtouren: Es gibt mehr Beschäftigte als vor Corona – sogar im Handel. Das Gastgewerbe bildet eine Ausnahme.

von Heinrich Schwarz

Die neuen Arbeitsmarktzahlen belegen: Werden die Corona-Beschränkungen weitgehend aufgehoben, kann sich Südtirols Wirtschaft relativ schnell erholen. Das zeigte sich bereits im letzten Sommer – und heuer noch deutlicher.

Wie aus den gestern veröffentlichten Daten der Landesbeobachtungstelle für den Arbeitsmarkt hervorgeht, gab es in Südtirol im August fast 5.000 Beschäftigte mehr als im selben Monat des Vorjahres. Es gab zuletzt sogar über 2.000 Beschäftigte mehr als im August 2019, also vor Corona.

Als größte Überraschung bezeichnet Stefan Luther, Direktor der Landesabteilung Arbeit, die Entwicklung im Handel. In diesem Sektor war erwartet worden, dass er auch unabhängig von Corona aufgrund des zunehmenden Online-Handels etwas in Krise geraten würde. Zumindest die Beschäftigungszahlen zeigen, dass das Gegenteil der Fall ist: Im August waren in Südtirol über 600 Menschen mehr im Handel beschäftigt als vor einem Jahr und vor zwei Jahren.

„Wir hätten nie erwartet, dass der Zuwachs so hoch sein wird“, sagt Luther.

MEHR DAZU UND ALLE ZAHLEN LESEN SIE IN DER DIENSTAG-AUSGABE DER TAGESZEITUNG.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (2)

Lesen Sie die Netiquette und die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen