Du befindest dich hier: Home » Kultur » Charme und Melancholie

Charme und Melancholie

Jazzpianist liro Rantala (Foto: Gregor Hohenberg)

Ein Meister des modernen, grenzenlosen Pianospiels: Der finnische Jazzpianist liro Rantala gastiert im Pavillon des Fleurs.

Auf der Bühne und im Tonstudio hat der Finne Iiro Rantala schon sehr unterschiedliche Rollen gespielt: Den wilden und visionären Jazzer, den klassisch geschulten Klaviervirtuosen oder den Opern- und Konzertkomponisten, den energiegeladenen Tastenlöwen, den feinfühligen Romantiker oder den burleskenSpaßvogel. Sein Album „My Working Class Hero“ ist eine virtuose Hommage an John Lennon, die CD „Lost Heros“ ein Meisterstück musikalischer Heldenverehrung für Jean Sibelius, Esbjörn Svensson oder Luciano Pavarotti, „My Finnish Calendar“ wiederum eine dynamische Meditation über den Jahresverlauf in seiner Heimat. Am 8. September gastiert liro Rantala in einem Solo-Konzert im Rahmen der Reihe „colours of music“ des südtirol festival merano . meran im Pavillon des Fleurs.

Beginn: 20.30 Uhr.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen