Du befindest dich hier: Home » Chronik » 80 neue Corona-Fälle

80 neue Corona-Fälle

Foto: Südtiroler Sanitätsbetrieb/ Ivo Corrà

In den letzten 24 Stunden wurden 522 PCR-Tests untersucht und dabei 49 Neuinfektionen festgestellt. Zusätzlich gab es 31 positive Antigentests. Die Hospitalisierungsrate steigt. Ein Patient ist mit bzw. an Corona gestorben.

In Südtirol wurden in den vergangenen 24 Stunden 80 neue Corona-Infektionen gemeldet.

Die 7-Tage-Inzidenz steigt auf 94.

Und auch die Hospitalisierungsrate steigt:

Auf den Normalstationen werden jetzt 28 Covid-19-Patienten betreut, drei mehr als noch am Vortag. Und intensivmedizinischer Betreuung bedürfen jetzt sechs Patienten – zwei mehr als noch am Vortag.

So hoch war die Hospitalisierungsrate seit Anfang Mai dieses Jahres nicht mehr.

Auch ist in den letzten 24 Stunden eine Person mit bzw. an Corona verstorben.

Bisher (5. September) wurden insgesamt 633.512 Abstriche untersucht, die von 235.628Personen stammen.

Die Zahlen im Überblick:

PCR-Abstriche:

Untersuchte Abstriche gestern (4.9.): 522

Mittels PCR-Test neu positiv getestete Personen: 49

Gesamtzahl der mittels PCR-Test positiv getesteten Personen: 49.955

Gesamtzahl der untersuchten Abstriche: 633.512

Gesamtzahl der mit Abstrichen getesteten Personen: 235.628 (+146)

Antigentests:

Gesamtzahl der durchgeführten Antigentests: 1.811.133

Gesamtzahl der positiven Antigentests: 27.335

Durchgeführte Antigentests gestern: 6.540

Mittels Antigentest neu positiv getestete Personen: 31

Nasenflügeltests, Stand 4.9.2021: 834.477 Tests gesamt, 1.025 positive Ergebnisse, davon 466 bestätigt, 355 PCR-negativ, 204 ausständig/nicht innerhalb von 3 Tagen gegengetestet.

Weitere Daten:

Auf Normalstationen im Krankenhaus untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 28

In Gossensaß und Sarns untergebrachte Covid-19-Patienten/-Patientinnen: 14

Anzahl der auf Intensivstationen aufgenommenen Covid-Patienten/Patientinnen: 6

Gesamtzahl der mit Covid-19 Verstorbenen: 1.186 (+1)

Personen in Quarantäne/häuslicher Isolation: 1.605

Personen, die Quarantäne/häusliche Isolation beendet haben: 139.830

Personen betroffen von verordneter Quarantäne/häuslicher Isolation: 141.435

Geheilte Personen insgesamt: 75.232 (+41)

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (8)

Lesen Sie die Netiquette und die Nutzerbedingungen

  • pantone

    Die Infektionszahlen steigen.
    In Trient weit weniger, dank merklich höherer Impfraten. Zudem niemand auf der Intensivstation.
    Gut also, daß der Green Pass umgesetzt wird. Würden sich in der Folge mehr Leute impfen lassen wäre dies prima.
    Wie würden all jene, welche nun vehemt gegen den Green Pass sind, gegen einen neuen lock down argumentieren?

  • alsobi

    @pantone, versuche es einmal mit Luft, Berge, gutem Essen, Sex und all den anderen schönen Dingen des Lebens. Würde dir gut tun!

  • keepon

    Egal in welches Restaurant, Bar oder Kneipe ich gehe, mich hat noch nie jemand nach meinem Greenpass gefragt!!!! So bleiben bitte die Kontrollen???? Wenn ihr schon nicht kontrolliert. Polizei oder Carabineri oder Besitzer, dann muss endlich die Impfpflicht her!!!!!! Aber Südtirol checkt es erst wieder, wenn‘s zu spät ist! Typische Bauern, die nicht über den Tellerrand schauen! Einfach nur skandalös

  • tirolersepp

    24 Covid-Patienten werden in den Normalstationen betreut, die Zahl der Intensivpatienten ist von 6 auf 7 gestiegen !

    Wieviele von den 24 Patienten auf den Normalstationen sind geimpft ???
    Wieviele von den 7 Intensivpatienten sind geimpft ???

    Das ist hier die Frage !!

    Stand Montag 06.09.2021

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen