Du befindest dich hier: Home » Chronik » Kein Alkohol

Kein Alkohol

Bei den Ermittlungen zum Mordfall Maxim Zanella werden DNA-Spuren untersucht und die Krankenakte des mutmaßlichen Täters eingeholt.

von Thomas Vikoler

Was an jenem Abend Ende Juli in der Brunecker Wohnung von Maxim Zanella, 30, passiert ist, bleibt weiterhin rätselhaft. Die Staatsanwaltschaft führt weiterhin Nachermittlungen durch, zu denen u.a. die Auswertung der am Tatort gesicherten DNA-Spuren gehört. Diese findet am 14. September im Labor der Carabinieri-Sondereinheit RIS statt, u.a. mit einer Zuordnung der Proben zu einzelnen Personen. Bei denen kann es sich wohl nur um das Mordopfer Maxim Zanella und den mutmaßlichen Täter Oskar Kozlowski, 23, handeln.

Die beiden jungen Männer hatten sich, wie zuvor vereinbart, ab 20.00 Uhr in der Wohnung im Zentrum von Bruneck aufgehalten. Der mutmaßliche Mord – Maxim Zanella wurde mit einem einzigen Messerstich in die Halsschlagader getötet – dürfte um Mitternacht verübt worden sein.

Was ist in den Stunden zuvor passiert? Oskar Kozlowski, der im Bozner Gefängnis in U-Haft sitzt, sagte aus, er habe Zanella nicht absichtlich getötet – und er sei nicht alkoholisiert gewesen. Das toxologische Gutachten zu Maxim Zanella steht noch aus.

Ein weiterer Schritt der Staatsanwaltschaft war die Einholung der Krankenakte Kozlowskis aus der psychiatrischen Abteilung des Brunecker Krankenhauses, wo der Magazineur in der Vergangenheit behandelt worden war.

Voraussichtlich wird aufgrund der Krankenakte ein Antrag für ein Beweissicherungsverfahren zur Klärung der Zurechnungsfähigkeit des Bruneckers gestellt. Entweder von der Staatsanwaltschaft oder der Verteidigung.

Nicht gefunden worden sind bisher das Tatmesser und das Handy Kozlowskis. Dieser hatte ausgesagt, das Telefon nach der Tat einer Bekannten übergeben zu haben. Gegen die junge Frau und drei ihrer Begleiter wird zum Verdacht der Begünstigung einer Straftat ermittelt.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen