Du befindest dich hier: Home » Chronik » Wieder über 7.000 Infektionen

Wieder über 7.000 Infektionen

Foto: 123rf

In Italien wurden in den vergangenen 24 Stunden erneut über 7.000 Neuinfektionen gemeldet. Die Hospitalisierungsrate steigt wieder leicht.

In Italien wurden in den letzten 24 Stunden 7.221 neue Corona-Infektionen gemeldet.

Die Positivitätsrate ist von 3,1 auf 3,3 gestiegen.

43 Personen sind mit bzw. an Corona gestorben. Damit sind seit Februar 2020 128.957 Personen verstorben.

Aktuell sind in Italien 137.057 Personen nachweislich positiv.

Auch die Hospitalisierungsrate steigt wieder leicht an.

In den Normalstionen der Spitäler werden 4.059 Covid-Patienten betreut, 36 mehr als noch am Vortag.

In den Intensivstationen werden 503 Patienten mit schwerem Krankheitsverlauf betreut – vier mehr als noch am Vortag.

Zu den Impfungen:

In Italien sind jetzt 68,26 Prozent der impfbaren Bevölkerung – also der Personen über 12 – voll immunisiert.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (1)

Lesen Sie die Netiquette und die Nutzerbedingungen

  • vinsch

    Wie viel kassiert die TZ für diese tägliche Berichterstattung? Gestern sind in Italien wieder im Schnitt ca. 1.800 Menschen gestorben, wie jeden Tag. Wann meldet man hier die Zahlen z.B. 800 an Herzinfarkt, 400 an Krebs, Todesopfer im Straßenverkehr, Suizide … und das täglich. Auch in Südtirol stirbt man täglich an diesen Krankheiten in erster Linie.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen