Du befindest dich hier: Home » Sport » Das 3Länder-Rennen

Das 3Länder-Rennen

Fotos: Bike Projects/D.Schultheiß

Am kommenden Wochenende ist es wieder soweit: Eines der Highlights der Enduro-Saison 2021 steht vor der Tür: Das 3Länder Enduro Race. Über 450 Fahrerinnen und Fahrer haben sich für das Rennen am Reschenpass angemeldet, dass in diesem Jahr zur TrailTrophy-Enduro-Serie zählt.

Auch wenn in diesem Jahr wieder alle Veranstaltungen unter Corona-Auflagen stattfinden müssen, war die Durchführung des schon traditionelle 3Länder Enduro Race selten wirklich gefährdet.

„Insofern freuen wir uns sehr, dass auch dieses Jahr wieder über 450 Teilnehmer/-innen zum Reschenpass kommen, um die Strecken der 3Länder Enduro Trails auf Zeit zu fahren“, betont Gerald Burger, Geschäftsführer der Ferienregion Reschenpass. Reschen ist in diesem Jahr Start- und Zielort für die dreitägige Veranstaltung, die auf den Trails auf der Südtiroler wie auch österreichischen Seite stattfindet.

„Wir sind mehr als glücklich, dass sich das Rennen auch in diesen Zeiten nach wie vor einer sehr großen Nachfrage erfreut“, ergänzt Manuel Baldauf, Geschäfsführer Nauders Tourismus.

Somit kann sich die Region mit ihren Top-Trails den Enduro-Piloten wieder in bestem Zustand präsentieren – Trails wie Schöneben oder Haideralm-Trail, Gerry oder Elven-Trail haben sich in der Szene schon länger Kult-Status.

„Diese Trails alleine oder im Zweier-Team auf Zeit zu fahren ist schon eine besondere Herausforderung“, weiß auch Thomas Schlecking von Bike Projects, dessen Unternehmen zusammen mit der Region und dem ASV Vinschger Oberland das Rennen organisiert. „Teilweise sind die einzelnen Wertungsprüfungen – Stages genannt – recht lang und fordern nicht nur das technische Fahrvermögen, sondern auch die Kondition.“

Am Ende des Tages geht es für die über 450 Fahrerinnen und Fahrer nicht nur um eine gute Platzierung in der Wertung des 3Länder Enduro Race, sondern auch um Punkte für die Gesamtwertung der TrailTrophy-Serie, zu der das Rennen am Reschenpass in diesem Jahr zählt.

Bisher konnten die Teilnehmer/-innen im Harz (D) und im Brandnertal (AUT) Punkte sammeln, das Finale der Serie findet dann in gut drei Wochen vom 17.-19.09. in Bischofsmais im Bayerischen Wald (D) statt.

Am Reschen fällt der erste Startschuss zum Prolog am Freitag, 27.08., um 16 Uhr. In umgekehrter Reihenfolge des Prologs geht es am Samstag (28.08.) dann auf die Trails – das heißt, die schnellsten Fahrer/-innen starten zuletzt.

Am Sonntag (29.08.) steht noch einmal ein halber Tag Racing auf den 3Länder Enduro Trails an, bevor dann gegen 15:30 Uhr die Top-Platzierten des Rennens geehrt werden.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen