Du befindest dich hier: Home » Chronik » 13 Verletzte bei zwei Unfällen

13 Verletzte bei zwei Unfällen

Der Unfall auf der Autobahn (Fotos: BF)

Die Berufsfeuerwehr musste in der Nacht auf Sonntag zu einem Wohnungsbrand in Bozen sowie zu zwei Unfällen mit insgesamt 13 Verletzten ausrücken.

Arbeitsintensive Nacht für die Männer der Bozner Berufsfeuerwehr!
Um 23:15 Uhr rückte der Berufsfeuerwehr zu einen Wohnungsbrand in die Dalmatienstrasse aus.
Passanten bemerkten Rauch, welcher aus einem Fenster im dritten Obergeschoss drang.
Sofort wurde ein Löschangriff mittels Steckleiter vorgenommen, dabei fanden die Feuerwehrmänner einen 45-jährigen Herren in der völlig verrauchten Wohnung.
Die Person wurde aus dem Schlafzimmer über die Leiter gerettet, erstversorgt und anschließend dem nachalarmierten Rettungsdienst übergeben.
Im Einsatz standen neben der Berufsfeuerwehr der Rettungsdienst und die Staatspolizei.

Kurz vor Mitternacht wurde die BF zu dem Unfall auf der linken Eisackuferstraße gerufen, bei dem vier Personen verletzt wurden.

Der Unfall am linken Eisackufer

Um 05:00 wurde die Berufsfeuerwehr zu einen weiteren Verkehrsunfall auf die Autobahn auf der Höhe der Ausfahrt Bozen Süd gerufen.

Dort waren drei Fahrzeuge beteiligt, der Unfall forderte neun Verletzte, unter den Verletzten waren auch mehrere Kinder.

Glücklicherweise wurde kein Beteiligter, allesamt Urlaubsgäste aus Deutschland, schwer Verletzt.

Im Einsatz stand neben der Berufsfeuerwehr die FF Kardaun Karneid mehrere Fahrzeuge des Rettungsdienstes und die Strassenpolizei.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen