Du befindest dich hier: Home » Südtirol » „Situation ist ruhig“

„Situation ist ruhig“

LRin Waltraud Deeg

In den Südtiroler Seniorenwohnheimen gibt es aktuell keine Corona-Infektionen bei den Bewohnern – und auch nur einzelne bei Mitarbeitern.

von Lisi Lang

In Südtirol ist die Zahl der Neuinfektionen zuletzt wieder angestiegen, ebenso wie die 7-Tage-Inzidenz, die mittlerweile bei 57 liegt. In den Seniorenwohnheimen ist die Situation aber trotz dieser Entwicklungen nach wie vor ruhig. „In den Seniorenwohnheimen gibt es aktuell keine Infektionen bei den Bewohnern und auch nur einzelne bei den Mitarbeitern, die sich aber außerhalb des Heims angesteckt haben“, erklärt Soziallandesrätin Waltraud Deeg.

Es habe im Frühjahr überraschend noch Infektionsherde gegeben, aber seitdem habe sich die Situation beruhigt und es sei auch wieder mehr Alltag in die Strukturen eingekehrt. „Mit dem Green Pass können Angehörige ihre Verwandten im Heim besuchen und Heime, die Kapazitäten haben, nehmen auch neue Heimbewohner auf“, erklärt Waltraud Deeg. Zudem könnten Bewohner das Heim auch wieder verlassen und es werde versucht, unter Einhaltung der Vorsichtsmaßnahmen, so viel Normalität wie möglich zu ermöglichen.

Allerdings müsse man weiterhin wachsam bleiben, betont die Soziallandesrätin und deswegen gäbe es nach wie vor Regeln und es werden auch immer wieder Screenings bei Bewohnern und Mitarbeitern durchgeführt, um die Situation genau beobachten zu können.

Und wie sieht es bei den Suspendierungen von nicht geimpften Mitarbeitern aus? Wurden bereits Mitarbeiter suspendiert? Wie gehen die Heime mit dieser Situation um? „Die Suspendierungen von nicht geimpften Mitarbeitern in den Seniorenwohnheimen sind aktuell noch überschaubar“, sagt Landesrätin Deeg.

LESEN SIE MEHR IN DER HEUTIGEN PRINT-AUSGABE.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (4)

Lesen Sie die Netiquette und die Nutzerbedingungen

  • keinpolitiker

    Frau Deeg, was soll die Aussage, dass sich die Mitarbeiter außerhalb angesteckt haben?

    Müssten die nicht alle schon geimpft sein? Wieso sind die Mitarbeiter dann Corona-Positiv? Wo sollen die sich sonst angesteckt haben als außerhalb, wenn in den Wohnheimen alle negativ sind? Das sind ja super Erklärungen einer Politikerin… da wären wir normalsterblichen nie draufgekommen.#

    So ein Schwachsinn

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen