Du befindest dich hier: Home » Kultur » CastelCello

CastelCello

Alessio Pianelli: Einer der besten Cellisten der neuen Generation Italiens.

Auf der Brunneburg findet vom 20. bis zum 23. August wieder das Festival CastelCello statt, das ausschließlich dem Cello und seinem Repertoire gewidmet ist.

 CastelCello ist eines der wenigen Festivals weltweit, die sich ausschließlich dem Cello und seinem Repertoire widmen. Es findet seit nunmehr 2014 im Sommer auf der Brunnenburg bei Dorf Tirol statt, auf der auch ein altehrwürdiges Cello aus dem Nachlass von Ezra Pound aufbewahrt wird.  Vom 20. bis zum 23. August jährt sich das Festival zum achten Mal.

Am diesjährigen Festival nehmen der virtuose und eklektische Cellist Alessio Pianelli teil, der bereits  zahlreiche internationale Preise, wie die Antonio Janigro International Cello Competition, Borletti Buitoni Trust im Jahr 2018, sowie 2016 den ersten Preis bei dem internationalen, vom RavennaFestival organisierten Kompositionswettbewerb In clausura mit seinem Stück “Tanzen wir!” gewann. „Mit seinem außergewöhnlichen Talent gehört Alessio Pinelli zu den besten Cellisten der neuen Generation Italiens. Er beherrscht eine phänomenale Technik, hat Phantasie, musikalische Intelligenz, Bühnenpräsenz und Selbstbewusstsein in seine Kunst. Es gelingt ihm jedes Mal, die Zuhörer für die Musik zu begeistern und in ihren Bann zu ziehen.“ (Thomas Demenga).

Am zweiten Abend werden der Meister der Viola da Gamba, Liam Byrne, und die berühmten avantgardistischen Perkussionisten Robyn Schulkowsky und Joey Baron erwartet. Liam Byrne verbringt die meiste Zeit damit, entweder sehr alte oder sehr neue Musik auf der Viola da Gamba zu spielen. Sein Interesse gilt dem dunkelsten Repertoire des Instruments aus dem 16. und 17. Jahrhundert, einem immer wiederkehrenden Thema in seiner Arbeit, sei es bei der Entwicklung barocker Performance-Installationen für das Victoria & Albert Museum, oder in der Zusammenarbeit mit dem Appalachen-Geiger Cleek Schrey oder auch bei der Schaffung neuer elektronischer Werke mit dem Isländischen Komponisten Valgeir Sigurðsson.

Zum Abschluss der Konzertreihe spielt Paolo Bonomini, Sieger des Bach-Wettbewerbs Leipzig, Solist, Kammermusiker und begeisterter Pädagoge. Das Festival endet am 23. August mit einem Abschlusskonzert der Teilnehmer der Masterclass.

Aufgrund des reduzierten Platzangebotes zur Einhaltung der Coronaschutzmaßnahmen wird um eine verbindliche Vormerkung via email gebeten: [email protected] oder telefonisch ab dem 06.08.2021 von Montag – Freitag, 14 – 17 Uhr (Tel. 0473 234141). www.castelcello.info

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen