Du befindest dich hier: Home » Sport » Das Renn-Wochenende

Das Renn-Wochenende

Ein großes Mittsommermeeting mit zwei Renntagen und hochklassigen Hindernisprüfungen auf dem Meraner Pferderennplatz steht bevor.

 

An diesem Wochenende stehen auf der Meraner Pferdesportanlage zwei Renntage auf dem Programm.

Der Sonntag, 15. August bietet mit dem Listenrennen um den Preis EBF – Therme von Meran und dem Preis der Alpen die absoluten Höhepunkte des Flachmeetings für Profijockeys.

Stuten aus Deutschland, der Tschechischen Republik, Polen und aus Italien werden voraussichtlich beim mit 42.900 Euro dotierte Flachrennen um den Preis der Meraner Therme, während im Großen Handicap auf der Meilendistanz um den Preis der Alpen die Vollblüter sich um ein Preisgeld von 20.900 Euro streiten.

Drei interessante Prüfungen bietet auch das Hindernisprogramm des Tages. Die Liste der prominenten Jockeys, die am Samstag und Sonntag an den Start gehen werden, umfasst neben den stärksten italienischen Flachjockeys Dario Vargiu, Fabio Branca und Luca Maniezzi auch Stars des Hindernissports wie Raffaele Romano und Josef Bartos.

Das Programm des Samstags umfasst 5 Flachprüfungen und 2 Hindernisrennen mit 60 Startern aus 4 Nationen. Die Starterangabe für die sonntagsrennen erfolgt am morgigen Freitag.

Das Hauptrennen des Samstags

Das höchste Preisgeld ist am Samstag den 4- u. 5-jährigen Hürdlern im Preis Saverio Lembo vorbehalten (Hürdenrennen, 3.300 Meter, 18.700 Euro).

Elf Vollblüter aus der Tschechischen Republik und aus Italien gehen dabei an den Start. Die Starterliste wird von No Profit, der Zweitplatzierten des Frühjahrkriteriums, eröffnet. Die Stute aus dem Rennstall von Christian Troger wird von ihrem Trainer Raffaele Romano geritten. Der erfolgreiche Trainer sattelt mit guten Chancen auch Urban Hero (A. Pollioni), der im laufenden Meeting bereits 2 Mal erfolgreich war.

Für den Rennstall der Familie Aichner gehen der Hürdendebutant Aurelius In Love (J. Bartos), nach sehr guten Flachleistungen, und Thavors (L. Maceli) an den Start. Trainer Paolo Favero schickt neben dem erfahrenen Big City (D. Pastuszka) den Hürdenneuling Feldspar (A. Volpe) ins Rennen.

Nach langer Verletzungspause kehrt der Vorjahresleader der 3- jährigen Lemhi Pass (I. Cherchi) auf die Bahn zurück. Christian Ghiotti sattelt für das Team von Markus Vulkan Birthday Boy (L. Matusky). Aus der Tschechischen Republik reisen mit Außenseiterchancen Brillon Du Fouquet (J. Kratochvil) aus dem Rennstall Lokotrans und High In The Sky (D. Vyhnalek) an.

 

Eintrittsregeln

Der Zugang zur Anlage ist den Besuchern, die im Besitz des Green – Passes oder eines gültigen Covid – Tests sind, gestattet. Sie müssen an den Kassen beim Kauf des Tickets vorgewiesen werden.

Das Rahmenprogramm

An beiden Tagen werden eine Stunde vor Rennbeginn wieder Rennplatzführungen angeboten, die einen Blick in das Innenleben der Anlage erlauben. Sie können an den Eingangskassen zum Preis von 2 Euro (Eintritt inklusive) für die Gäste der Partnerhotels oder zum Preis von 10 Euro (Eintritt inklusive) für die restlichen Besucher gebucht werden.

In den Pausen zwischen den Rennen bietet sich den Besuchern Gelegenheit, edle Tropfen in der Champagnerie im Parterre zwischen den Tribünen zu verkosten oder sich an den Eisspezialitäten gütlich zu tun. Dies alles bei Live-Musik.

Auf die Jüngsten wartet neben dem großen Kinderspielplatz das Pony reiten. Die jungen Gäste können dabei im Sattel eines Ponys eine kleine Runde im Areal hinter den Tribünen drehen.

Grillspezialisten, Pizza und Melonen

Im Anschluss an die Rennen um ca. 18.30 Uhr haben die Besucher am Samstag im offenen Restaurantbereich die Gelegenheit Pizzaspezialitäten aus dem Holzofen zu genießen und den lauen Sommerabend auf dem Rennplatz ausklingen zu lassen.

Am Sonntag werden zu Mittag ab 12.30 Uhr Grillspezialitäten im Restaurant angeboten.

Rennplatzöffnung Samstag: 12.30 Uhr mit Restaurant

Rennplatzöffnung Sonntag: 12.30 Uhr mit Restaurant

Rennstart Samstag: 15.00 Uhr

Rennstart Sonntag: ca. 15.00 Uhr

Rennplatzführungen 1 Stunde vor Rennbeginn

Livemusik an beiden Renntagen

Champagnerie im Parterre

Kinderspielplatz und Pony reiten

 Pizza am Abend am Samstag

Grillspezialitäten am Sonntag Mittag

An beiden Renntagen gratis Wassermelonen

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen