Du befindest dich hier: Home » Kultur » Afrikanisches Märchen

Afrikanisches Märchen

Eine Reise auf den schwarzen Kontinent mit einem traditionellen Märchen und afrikanischen Rhythmen bietet die Festung Franzensfeste mit dem Verein Loloba am  12. August. 

Erzählt wird ein traditionelles afrikanisches Märchen, das interaktiv umgesetzt wird.

Die Kinder werden miteinbezogen und zu Schauspielerinnen und Schauspielern, die die Geschichte zum Leben erwecken. Begleitet wird die Erzählung von der Musik afrikanischer Instrumente: der Flöte, den Doundoun, dem Djembe und der Calabasse.

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 12. August 2021von 14 bis 15 Uhr, von 15.30 bis 16.30 Uhr und von 17 bis 18 Uhr im Rahmen der Wanderausstellung „Resonance“ und der Kunstbiennale „50x50x50 allen alles“ statt.

In italienischer Sprache.

Eine Anmeldung bis einschließlich 10. August unter [email protected] mit der Angabe der gewünschten Uhrzeit und der Corona-Pass sind notwendig.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen