Du befindest dich hier: Home » Chronik » Verirrter Fahrer

Verirrter Fahrer

Weil ein Auto auf der Zufahrtsstraße zum Schloss Runkelstein stecken blieb, mussten die FF Bozen und die Berufsfeuerwehr das Fahrzeug bergen.

Bereits am frühen Montag Morgen mussten die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Bozen zu einer Fahrzeugbergung ausrücken. Auf der steilen Zufahrstraße nach Schloss Runkelstein verirrte sich ein spanischer Urlauber mit seinem Fahrzeug des Typs Volkswagen Caravelle, nachdem er vermutlich vom Navigationsgerät in die Irre geführt wurde.

Beim anschließenden Versuch den Rückweg aus eigener Kraft anzutreten, wurde am Fahrzeug vermutlich die Kupplung beschädigt, sodass ein Weiterkommen aus eigener Kraft nicht mehr möglich war.

Die Feuerwehr barg das Fahrzeug schließlich mit Hilfe des Einsatzes einer Seilwinde. Da das betroffene Straßenteilstück aber äußerst steil und zudem mit mehreren Kurven versehen ist, gestalteten sich die Bergungsarbeiten als relativ aufwändig.

Das Fahrzeug blieb abgesehen vom Kupplungsschaden unbeschädigt. Nach ca. 2 Stunden konnte der Einsatz beendet werden.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2021 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Privacy Policy | Netiquette & Nutzerbedingungen | AGB | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen