Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Schwerer Unfall in Blumau

Schwerer Unfall in Blumau

Fotos: FF Kardaun

Auf der Brennerstaatsstraße südlich von Blumau sind am Freitagvormittag zwei Autos frontal zusammengestoßen. Eine Person wurde lebensgefährlich verletzt.

Ein folgenschwerer Unfall hat sich am Freitag gegen 11.15 Uhr auf Brennerstaatsstraße südlich von Blumau, in der sogenannten Gastrofresh-Kurve, ereignet.

Zwei Autos sind frontal zusammengestoßen.

Ein weiteres Auto war in den Unfall verwickelt.

Bei dem Unfall wurden insgesamt vier Personen verletzt, davon eine lebensgefährlich.

Beim lebensgefährlich Verletzten handelt es sich um einen 49-jährigen italienischen Staatsbürger.

In Brixen wird dagegen eine ebenfalls schwer verletzte Frau, Jahrgang 1970, betreut.

Auch sie ist italienische Staatsbürgerin.

Ein 53-jähriger italienischer Staatsbürger liegt mit mittelschweren Verletzten (Abdomen- und Beckentraum) im Bozner Krankenhaus, eine 64-jährige Frau aus Südtirol wurde nur leicht am Unterarm verletzt.

Sie wird im Bozner Spital behandelt.

Die Unfallursache ermitteln die Carabinieri.

Foto: Berufsfeuerwehr

Aufgrund der aufwändigen medizinischen Versorgung vor Ort, Unfallerhebungen und Aufräumarbeiten musste die Brennerstaatsstraße für längere Zeit für den Verkehr komplett gesperrt werden.

Im Einsatz standen neben der Berufsfeuerwehr auch die Freiwillige Feuerwehr von Kardaun, der Notarzt des Rettungshubschraubers Pelikan 1, der Straßendienst des Landes, Weißes und Rotes Kreuz sowie Carabinieri und Ortspolizei der Gemeinde Karneid.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen