Du befindest dich hier: Home » Sport » Seppi scheitert an Purcell

Seppi scheitert an Purcell

Andreas Seppi (Foto: Fit)

Andreas Seppi hat am Donnerstagnachmittag in Eastbourne sein 33. Halbfinale auf der ATP-Tour knapp verpasst.

Der 37-jährige Kalterer musste sich im Viertelfinale der „Viking Internationaldem Australier Max Purcell (ATP 283) nach 1:55 Stunden Spielzeit mit 4:6, 6:1, 4:6 beugen.

Seppi hat zum zweiten Mal in seiner Karriere gegen den 23-jährigen „AussiePurcell, der aktuell die Nummer 283 der Welt ist, gespielt. Der Südtiroler gewann das bisher einzige Duell im Vorjahr in der Qualifikation von Kitzbühel in drei Sätzen. Seppi bestritt heute sein 71. ATP-Viertelfinale, das erste in diesem Jahr. Seit 2004 stand der Kalterer jedes Jahr zumindest einmal in einem ATP-Viertelfinale.

Der erste Satz war sehr ausgeglichen. Bis zum 4:4 nahmen sich beide Spieler jeweils zwei Mal den Service ab. Im neunten Game war es schließlich Purcell, der sich das nächste Break zur 5:4-Führung sicherte. Gleich danach servierte der Australier zum 6:4 aus. Im zweiten Spielabschnitt zeigte Seppi eine starke Reaktion:

Der Kalterer nahm Purcell zwei Mal den Aufschlag ab und zog prompt auf 4:0 davon. Kurz darauf vergab Seppi sogar zwei Satzbälle zum 6:0, machte gleich danach aber den Sack zum 6:1 zu. Somit musste dieses Match im dritten Satz entschieden werden. Hier holte sich Seppi das Break zum 3:2, kassierte postwendend aber das Rebreak. Beim Stande von 5:4 aus Sicht des Australiers war es dann Purcell, der Seppi zum 6:4-Enstand breakte. Somit war der Halbfinaltraum des Überetschersgeplatzt.

Seppi, der als Lucky Loser ins Hauptfeld von Eastbourne gerutscht ist,kann sich zumindest mit 18.265 Euro Preisgeld sowie 51 ATP-Punkten (40+Qualifikation) trösten.

Am Freitag wird um 11 Uhr MEZ das Hauptfeld vom dritten Grand-Slam-Turnier des Jahres, Wimbledon, ausgelost. Dort werden auch der Kalterer und Jannik Sinner mit dabei sein.

Seppi wird ab nächster Woche wieder in den Top 90 der Weltrangliste aufscheinen.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen