Du befindest dich hier: Home » News » Heftige Gewitter

Heftige Gewitter

In Bozen und in mehreren Landesteilen sind die Feuerwehren nach heftigen Gewittern im Dauereinsatz.

Am späten Mittwochnachmittag hat sich in der Landeshauptstadt Bozen ein heftiges Gewitter mit Sturmböen und Starkregen entladen. 

Die Feuerwehren sind – wie auch in Teilen des Burggrafenamtes und im Unterland – im Dauereinsatz.
Der Landeswetterdienst hat Böen mit einer Geschwindigkeit bis zu 76 Stundenkilometern gemessen.
Die Hauptprobleme, die durch das Gewitter verursacht wurden, waren Überschwemmungen, gelöste Dachteile bzw. gefährliche Gebäudeteile. Weiters brachen in Bozen mehrere Äste aufgrund des starken Windes von Bäumen ab und versperrten Strassen.

Foto: Berufsfeuerwehr

Die Gewitter sind vom Unterland her über den Raum Bozen, das Eisacktal und das Unterpustertal bis ins Ahrntal gezogen.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen