Du befindest dich hier: Home » Kultur » Die Sprachencamps

Die Sprachencamps

Bei den Sprachencamps, die am Sonntag in Toblach beginnen, können Schülerinnen und Schüler ihre Kompetenzen in der zweiten Sprache festigen.

Sprache lernen durch gemeinsames Erleben – seit Jahren sind die Studien- und Erlebniswochen, besser bekannt als Sprachencamps, ein wichtiger pädagogischer Fixpunkt im Sommer. Die Initiative, die von der Deutschen und Italienischen Bildungsdirektion organisiert wird, fördert die Begegnung zwischen Schülerinnen und Schülern unterschiedlicher Muttersprachen und unterstützt den Erwerb der deutschen und italienischen Sprache.

Die teilnehmenden Kinder können ihre sprachlichen, sozialen und interkulturellen Kompetenzen durch erlebnispädagogische Arbeit erweitern und ihre Kenntnisse in der jeweils anderen Sprache festigen. Der direkte Austausch über mehrere Tage führt zu verbesserten Zweitsprachkenntnissen, und das nicht in einem geschlossenen Raum oder Klassenzimmer, sondern erlebnispädagogisch in einem Ambiente, das das Umfeld und die Umwelt mit einbezieht.

Zu den Sprachencamps konnten sich Schülerinnen und Schüler aus den deutsch- und italienischsprachigen Schulen anmelden, die die vierte Klasse der Grundschule beziehungsweise die erste Klasse der Mittelschule besuchen.

Die Standorte der Sprachencamps sind Toblach im Hochpustertal und die Erlebnisschule in Langtaufers im Obervinschgau. In Toblach geht die erste Erlebniswoche für die Schülerinnen und Schüler der vierten Klasse der Grundschule von Sonntag, 20. Juni bis Freitag, 25. Juni 2021, und für die Schülerinnen und Schüler der ersten Klasse Mittelschule von Sonntag, 27. Juni bis Freitag, 2. Juli 2021 über die Bühne. Ein weiterer Turnus findet von Sonntag, 4. Juli bis Freitag, 9. Juli 2021 statt.

In der Erlebnisschule Langtaufers hingegen werden sich die Grundschülerinnen und Grundschüler der vierten Klasse von Sonntag, 4. Juli bis Freitag, 9. Juli 2021, und von Sonntag, 18. Juli bis Freitag, 23. Juli 2021 auf sprachliche Entdeckungsreise begeben, die Mittelschülerinnen und Mittelschüler der ersten Klasse von Sonntag, 11. Juli bis Freitag, 16. Juli 2021.

Auskünfte erteilen für die Sprachencamps in Toblach Claudio Rossi, [email protected], Tel. 346 873 28 42 vom „Istituto Pluricomprensivo in lingua italiana“ in Bruneck und Wolfgang Thöni, [email protected], Tel. 348 060 95 60, von der Erlebnisschule Langtaufers im Obervinschgau.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen