Du befindest dich hier: Home » News » Junge Frau stürzt in den Tod

Junge Frau stürzt in den Tod

Foto: Archiv CNSAS

Eine Bergsteigerin aus dem Raum Bergamo ist am Montag beim Aufstieg auf die Königsspitze tödlich verunglückt.

Keine Rettung mehr gab es für eine 26-jährige Frau aus Bergamo, die am Montag beim Aufstieg auf die Königsspitze im Ortlergebiet rund 600 Meter in die Tiefe gestürzt ist.

Die Frau war mit einem weiteren Bergsteiger aus Bergamo von lombardischer Seite aus aufgestiegen.

Das Unglück ereignete sich gegen 8.00 Uhr auf etwa 3.800 Höhenmetern unterhalb des Suldengrats. Der Begleiter setzte umgehend den Notruf ab. Die Frau konnte jedoch nur noch tot geborgen werden.

Sie wurde zunächst nach Sulden und anschließend in die Leichenkapelle am Krankenhaus Schlanders gebracht. Der Begleiter erlitt einen Schock und wurde zu Tal geflogen.

Im Einsatz standen die Bergrettung Sulden, der Rettungshubschrauber Pelikan 3, die Carabinieri und die Finanzbehörde.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen