Du befindest dich hier: Home » Sport » Der Bike Day

Der Bike Day

Foto: Freddy Planinschek

Der Dolomites Bike Day, eine Radsportveranstaltung ohne Wettkampf, findet zum vierten Mal am Samstag, den 19. Juni, auf den Pässen Campolongo, Falzarego und Valparola statt, die dann für den motorisierten Verkehr gesperrt sind.

In den letzten Jahren hat sich Alta Badia vor allem für engagierte Radsportler zur absoluten Topdestination entwickelt. Daran hat allein die privilegierte Lage im Herzen der Dolomiten UNESCO Welterbe einen großen Anteil. Radsportler genießen hier den enormen Vorteil, einen Ausgangspunkt zu haben, von dem aus alle Dolomitenpässe direkt mit dem Rad erreichbar sind.

Die Leidenschaft für den Radsport ist etwas, das den Charakter von Alta Badia prägt. Alta Badia ist der ideale Ausgangspunkt, eine perfekte Bühne für spektakuläre Erlebnisse auf zwei Rädern. Die Gegend ist reich gesegnet mit faszinierenden Routen mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden auf der Straße ebenso wie für Mountainbikes.

Auch in diesem Jahr setzt Alta Badia mit zahlreichen Veranstaltungen für leidenschaftliche Radsportler absolute Höhepunkte und schafft einzigartige Erlebnisse und Emotionen. Das erste Event auf dem Programm heißt DOLOMITES BIKE DAY und steht am Samstag, den 19. Juni auf dem Programm. Die Höhepunkte der Strecke werden die Dolomitenpässe Campolongo, Falzarego und Valparola sein. Allesamt legendäre Schauplätze großer Radrennen und historischer Ereignisse des Radsports.

Die Strecke vollzieht eine große Runde von Alta Badia Richtung Campolongo Pass nach Arabba und Livinallongo, um dann weiter zum Falzarego Pass und dem Valparola Pass zu verlaufen, bevor man die Orte S. Cassiano, La Villa und Corvara erreicht und sich der Kreis dann schließt. Die Strecke hat eine Länge von 51 km und 1.370 Höhenmeter und wird von 08.30 Uhr bis 14.30 Uhr für den motorisierten Verkehr gesperrt:

Genauer werden die Straßen SS244 (La Villa – Corvara- Campolongo Pass- Arabba) sowie die SP37 (Valparola Pass – San Cassiano – La Villa) in der Provinz Bozen und die Straßen SR48 und SP24 (Arabba -Buchenstein – Falzarego Pass – Valparola Pass) in der Provinz Belluno von 08:30 bis 14:30 Uhr gesperrt.

Es wird empfohlen, den Kurs gegen den Uhrzeigersinn zu befahren. Trotz der Straßensperrung für den motorisierten Verkehr, empfehlen die Organisatoren sich an die Regeln der Verkehrsordnung zu halten, um die Veranstaltungen in vollkommener Sicherheit zu genießen. Die Veranstaltung wird gemäß der Covid-19 Sicherheitsmaßnahmen ausgeführt und die Teilnehmer sind gebeten die Mindestabstände zwischen den Personen einzuhalten und eine Maske zu tragen, wenn man nicht in die Pedale tritt. Die Veranstaltung findet ohne Wettkampf statt und sieht keine Anmeldungen vor. www.dolomitesbikeday.it

Am Sonntag, den 27. Juni findet der nunmehr traditionelle SELLARONDA BIKE DAY statt, für den die Dolomitenpässe um die Sella-Gruppe für den Verkehr gesperrt sind.

Diese Strecke beträgt 53 km und eine Höhenunterscheid von 1.690 m.

Die Veranstaltung wird heuer am Samstag, 18. September wiederholt. Radfahrbegeisterte können von 8.30 bis 15.30 Uhr an der nicht-wettbewerbsorientierten Veranstaltung teilnehmen. www.sellarondabikeday.com

Schließlich steht die lang ersehnte 34. Auflage der Maratona dles Dolomites am Sonntag, den 4. Juli 2021 auf dem Programm.

Diese hätte am 5. Juli 2020 im Zeichen des Themas „Ert“ (ladinisches Wort für Kunst) stattfinden sollte. Die Ausgabe 2020 wurde aufgrund der kritischen Coronavirus-Situation abgesagt und hinterließ so die Maratona dles Dolomites-Enel 2020 als unvollendetes Werk. Es ist es jedoch bekannt, dass ein Kunstwerk nicht immer in kurzer Zeit vollendet werden kann.

Das Organisationskomitee arbeitet ununterbrochen daran, das Werk am Sonntag, 4. Juli 2021 fertigzustellen und eine Veranstaltung in höchster Sicherheit zu garantieren, die sämtliche, mit der derzeitigen Pandemie verbundenen Verordnungen beachtet.

Radbegeisterte und Interessierte haben die Möglichkeit die Radveranstaltung auch im Fernsehen auf Rai2 von 06.15 bis 12.00 Uhr live zu verfolgen.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen