Du befindest dich hier: Home » Politik » „Ihr seid unsere Helden“

„Ihr seid unsere Helden“

Die Junge Süd-Tiroler Freiheit ist überzeugt, dass die Feuernacht dazu geführt hat, die massive Zuwanderung von Italienern nach Südtirol zu stoppen.

„60 Jahre Feuernacht! Auch wenn einige in unserer heutigen Wohlstandsgesellschaft an der Sinnhaftigkeit der Feuernacht zweifeln und versuchen, sie in Verruf zu bringen: Die Junge Süd-Tiroler Freiheit ist davon überzeugt, dass sie notwendig war und dass sie gewirkt hat.“

Die Feuernacht habe dazu geführt, dass die massive Zuwanderung von Italienern nach Südtirol gestoppt und somit der Majorisierungspolitik der italienischen Regierung Einhalt geboten wurde. „Ohne die Feuernacht wäre Südtirol wahrscheinlich zu einer normalen italienischen Provinz verkommen, in der auch die Sprache der Mehrheit nicht mehr Deutsch wäre. Die Feuernacht hat das Fundament gelegt für unsere heutige Autonomie und unseren Wohlstand“, sie die Jungen in der STF.

Die Junge Süd-Tiroler Freiheit bedankt sich deshalb bei all jenen, die an der Feuernacht und dem Freiheitskampf der 60er-Jahre mitgewirkt haben. „Danke für euren Einsatz, euren Mut, eure Standhaftigkeit und euer selbstloses Engagement für unsere Heimat! Ihr seid Helden unserer Heimat!“, schreibt die Jugendgruppe.

Sie bedauert, dass die Freiheitskämpfer nun schon seit 60 Jahren nicht mehr in ihre Heimatorte, zu ihren Familien und zu ihren Freunden zurückkehren dürfen.„Seit Jahren kündigt Landeshauptmann Kompatscher an, dass in der Frage der Begnadigung bald etwas weiter gehen würde. Getan hat sich aber gar nichts! Auch der neue Antrag im Landtag der Süd-Tiroler Freiheit, der die Begnadigung bzw. Amnestie der verbliebenen Süd-Tiroler Freiheitskämpfer der 60er Jahre vorsah, wurde abgelehnt“, kritisiert die Junge Süd-Tiroler Freiheit. „Doch wir werden weiterkämpfen und am Ziel festhalten, das ist gewiss!“

Um die Wichtigkeit der Feuernacht zu unterstreichen, wird die Süd-Tiroler Freiheit zwei weitere Aktionen durchführen.

Am Herz-Jesu-Sonntag werden Mitglieder der Süd-Tiroler Freiheit in der Nähe von Brixen ein Bergfeuer mit dem Schriftzug „Danke“ entzünden, als Zeichen der Dankbarkeit gegenüber allen, die an der Feuernacht und am Freiheitskampf vor 60 Jahren mitgewirkt haben. Eine weitere Aktion findet Online statt. Auf Facebook wurde ein Plakat mit einem gesprengten Masten und der Aufschrift „60 Jahre Feuernacht – Danke für den Einsatz um unsere Sprache, Kultur und Sprachgruppenrechte“ veröffentlicht, um so möglichst viele Menschen zu erreichen.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (5)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen