Du befindest dich hier: Home » Wirtschaft » Die neue Spitze

Die neue Spitze

Dieter Mayr und Donatella Califano

Dieter Mayr und Donatella Califano sind am Mittwoch in Bozen zu den neuen Generalsekretären des SGBCISL, des mitgliederstärksten Gewerk­schaftsbundes in Südtirol, gewählt worden.

In das vierköpfige, nach Sprachgruppen paritätisch besetzte Landessekretariat wurden zudem Sandro Fraternali und Walter Gasser neu gewählt. Fraternali war Landessekretär der Schulgewerkschaft, Gasser ist für den Bezirk Meran/Vinschgau verantwortlich.

Die Neuwahl war notwendig geworden, weil der scheidende Generalsekretär Michele Buonerba die Mandatsgrenze erreicht hatte und deshalb zurückgetreten ist. Aus demselben Grund ist auch das langjährige Sekretariatsmitglied Anton von Hartungen aus dem SGBCISL-Landes­sekretariat ausgeschieden.

Ganz oben auf der Agenda des SGBCISL stehen die Wirtschafts-, Arbeits- und Sozialpolitik des Landes. „Wir sind an einem Wendepunkt in der Gesellschaft und in der Arbeitswelt, die Pandemie ist hoffentlich bald überwunden. Der Neustart stellt uns vor große Aufgaben und Herausforderungen“, so die beiden Generalsekretäre Dieter Mayr und Donatella Califano. Ein „Weiter wie bisher“ dürfe es nicht geben, vor allem angesichts sinkender Ressourcen im Landeshaushalt. „Auch in Südtirol müssen wir jetzt unbedingt eine gerechte Umverteilung voranbringen“, so Mayr und Califano.

Aktive Arbeitsmarktpolitik, Bekämpfung unterbezahlter Arbeit und schlechter Arbeitsbedingungen, Verbesserung des öffentlichen Gesundheitswesens, Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie bezahlbares Wohnen sind weitere Schwerpunkte der neu gewählten Führung des SGBCISL.

Auf der organisatorischen Ebene will das neue Sekretariat noch stärker auf Weiterbildung und den Ausbau der Kompetenzen setzen, sei es was den arbeitsrechtlichen Bereich als auch die vielfältigen, von der Gewerkschaft zugunsten der Bevölkerung erbrachten Dienstleistungen anbelangt.

Am Generalrat hat auch Daniela Fumarola vom gesamtstaatlichen CISL-Sekretariat teilgenommen. Sie berichtete über die aktuelle Entwicklung auf gesamtstaatlicher Ebene und informierte dabei über wichtige gewerkschaftliche Themen und Ziele.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen