Du befindest dich hier: Home » News » „Auf einem guten Weg“

„Auf einem guten Weg“

Die Puschtra Buibm (Foto: Edition Arob)

Bundespräsident Alexander van der Bellen hat am Montag mit Staatspräsident Sergio Mattarella auch das Thema Begnadigungen angesprochen.

Der österreichische Bundespräsident Alexander van der Bellen hat am Montag bei seinem Staatsbesuch in Rom mit seinem italienischen Amtskollegen Sergio Mattarella auch das delikate Thema Begnadigungen angesprochen.

In dem Gespräch ging es über eine mögliche Begnadigung der „Puschtra Buibm“.

Van der Bellen sagte nach dem Treffen vor Journalisten:

Seit Jahren sprechen wir über dieses Thema. Ich möchte nichts verschreien, aber ich denke, wir sind auf einem guten Weg. Sergio Mattarella ist ein ausgesprochener Freund Südtirols, auf ihn ist Verlass.“

Beobachter gehen davon aus, dass die Begnadigung von Heinrich Oberleiter unmittelbar bevorsteht. Die Kinder des schwer kranken Heinrich Oberleiter haben ein Gnadengesuch gestellt, das von der Staatsanwaltschaft in Brescia bereits positiv begutachtet wurde.

Die zwei anderen noch lebenden „Puschtra Buibm“, Siegfried Steger und Sepp Forer, haben bislang kein Gnadengesuch gestellt, aber in verschiedenen öffentlichen Äußerungen Worte der Reue bzw. der Versöhnung gefunden, so dass es durchaus möglich wäre, dass der italienische Staatspräsident einen Schlussstrich zieht.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (13)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen