Du befindest dich hier: Home » News » Die Geschichts-Offensive

Die Geschichts-Offensive

Die SVP will die oft schmerzhafte Südtirol-Geschichte schonungslos aufarbeiten – und einen Gedenktag namens „Wider das Vergessen“ einführen.

von Heinrich Schwarz

Martha Stocker betont: „Man darf es nicht falsch verstehen. Wir wollen uns nicht auf ein einzelnes Ereignis wie die Feuernacht fokussieren, sondern alles aufarbeiten – alle Ereignisse, Opfer und Täter.“

Die ehemalige Landesrätin hat als Historikerin an einem Beschlussantrag der SVP-Landtagsfraktion mitgearbeitet, der ein schonungsloses Aufarbeiten der Südtirol-Geschichte zum Inhalt hat. Gestern wurden die Details vorgestellt. Als Anlass dient die anstehende 60. Jährung der Feuernacht, als in Südtirol Strommasten gesprengt wurden.

Der Antrag, der kommende Woche im Landtag abgestimmt wird, sieht Folgendes vor: „Zu prüfen, auf welche Art und Weise die Aufarbeitung sowie die Darstellung der Geschichte Südtirols erfolgen kann und dazu ein Komitee bestehend aus Historikern, Politikwissenschaftlern und Künstlern einzuberufen.“ Und: „In Südtirol einen Gedenktag ‚Wieder das Vergessen‘ einzuführen, der auf Vorschlag des Komitees festgelegt werden soll.“

MEHR DAZU LESEN SIE IN DER SAMSTAG-AUSGABE DER TAGESZEITUNG.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (8)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen