Du befindest dich hier: Home » Kultur » Szymanowski Quartett

Szymanowski Quartett

Pianistin Sophie Pacini

Das Szymanowski Quartett und Sophie Pacini, Klavier, führen im Konzerthaus Werke von Beethoven, Szymanowski und Dvorák auf.

 Nach seiner Gründung im Jahr 1995 entwickelte sich das Szymanowski Quartett schnell zu einem der bemerkenswertesten Streichquartette seiner Generation. In seinen anspruchsvollen Konzerten bietet das Ensemble ein perfektes Gleichgewicht zwischen Intellekt und Leidenschaftlichkeit und fesselt damit sein Publikum. Der hohe Standard des Streichquartetts wurde durch zahlreiche Preise und Auszeichnungen gewürdigt, wie etwa bei den Internationalen Kammermusikwettbewerben in Melbourne, Osaka und Florenz.

Die junge deutsch-italienische Pianistin Sophie Pacini studierte bei Karl-Heinz Kämmerling, Pavel Gililov und Dmitri Bashkirov. Eine wegweisende Begegnung mit Martha Argerich führte zu einer spontanen Einladung Sophie Pacinis zu Argerichs Progetto nach Lugano. 2015 wurde Sophie Pacini mit dem ECHO Klassik als Beste Nachwuchskünstlerin im Fach Klavier ausgezeichnet. 2017 gewann sie als Young Artist of the Year bei den International Classical Music Awards ‚ICMA‘.

Zur Aufführung gelangen : Ludwig van Beethoven: Quartett in c-Moll op. 18/4, Karol Szymanowski: Quartett in C-Dur op. 37 und Antoni Dvorak Klavierquintett in A-Dur, op. 81.

Termin: Sonntag, 30. Mai, 20

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen