Du befindest dich hier: Home » Sport » Der Ratschings Trail

Der Ratschings Trail

Foto: hkmedia

Er ist die Trail-Neuheit Südtirols dieses Sommers: Die Rede ist vom Ratschings Mountain Trail, der am Sonntag, 27. Juni zum ersten Mal über die Bühne gehen wird. Auf alle Premieren-Teilnehmer wartet eine 17,7 Kilometer lange und vor allem abwechslungsreiche Strecke mit 950 Höhenmetern im Herzen des Wandergebiets Ratschings. 

Der Countdown bis zur Feuertaufe des spektakulären Trails im Wipptal läuft.

In exakt einem Monat werden sich die 300 erhofften Teilnehmerinnen und Teilnehmer von der Schönheit der neuen Laufstrecke überzeugen können. Nach dem Start in unmittelbarer Nähe der Talstation des Skigebiets geht es für die Laufsportlerinnen und -sportler – zunächst auf einer asphaltierten Nebenstraße, anschließend auf breiten Wegen mit moderatem Anstieg – in Richtung Talschluss. Nach rund 5 Kilometern in Flading angekommen, nehmen die Teilnehmer den Anstieg zur Klammalm in Angriff und einmal auf knapp 2000 Metern Meereshöhe angekommen dürfen sie sich über eine herrliche Rundumsicht freuen.

Bei der Klammalm befindet sich auch die Wechselzone für die Staffeln, denn der Ratschings Mountain Trail kann auch in Zweierteams bewältigt werden. Im Anschluss geht es etwas abwärts bis zum Einstieg in die Ratschinger Almenwanderung. Auf diesem Streckenabschnitt passieren die Athleten die innere und die äußere Wumblsalm, laufen an einem schönen Aussichtspunkt mit Wetterkreuz vorbei und absolvieren die letzte markantere Steigung des Rennens bis zur Saxnerhütte. Hier beginnt auch der rund drei Kilometer lange Schlussabschnitt, auf dem es bis zur Wasserfalleralm, dann auf welligem Gelände weiter bis zur Rinneralm geht, schließlich um den Speichersee und an einem weiteren Wetterkreuz vorbei, bevor der Zielsprint beginnt.

Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren

„Natürlich war auch bei uns das Thema Covid-19 in den vergangenen Wochen Gesprächsthema. Doch die Laufveranstaltungen, die letzthin in Südtirol stattfinden konnten, stimmen uns sehr zuversichtlich, dass auch der 1. Ratschings Mountain Trail erfolgreich über die Bühne gehen wird. Die Vorbereitungen für unsere Premiere, der wir alle schon sehr entgegenfiebern, laufen seit Monaten auf Hochtouren. Unser gesamtes Team ist äußerst motiviert und engagiert. Wir werden alles daransetzen, damit die Teilnehmer einen unvergesslichen Tag in unserer phantastischen Bergwelt erleben können – in absoluter Sicherheit natürlich“, sagt OK-Chef Hanspeter Schölzhorn vom ausrichtenden Amateursportverein Ratschings.

Neben dem Ratschings Mountain Trail wird es einen Wander-Trail für ambitionierte Wanderer, sowie den Mini-Trail für Kinder und Jugendliche geben. Detaillierte Informationen hierzu gibt der Veranstalter in den kommenden Tagen auf der offiziellen Webseite des Events https://www.ratschings-mountaintrail.it bekannt. Auch das Rahmenprogramm soll planmäßig über die Bühne gehen. So wird es im Vorfeld des Wettkampfs nicht nur eine Eröffnungsfeier mit detaillierter Streckenvorstellung geben, sondern auch einen Lauf-Workshop mit dem bekannten Südtiroler Topathleten Hermann Achmüller.

Einschreibungen für das Wipptaler Trail-Event sind ebenfalls auf der offiziellen Webseite unter https://www.ratschings-mountaintrail.it bis zum 25. Juni möglich. Das Nenngeld beträgt für Einzel-Teilnehmer 46 Euro, für Staffel-Teilnehmer hingegen 44 Euro. Die Nenngebühr beinhaltet ein umfangreiches Dienstleistungs- und Produkt-Angebot, darunter ein reichhaltiges Startpaket mit lokalen Erzeugnissen, zahlreiche Verpflegungen entlang der Strecke, eine Finisher-Medaille, ein Mittagessen mit Getränk und die Talfahrt mit der Bahn nach dem Rennen.

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen