Du befindest dich hier: Home » Kultur » Das Euregio-Festival

Das Euregio-Festival

Das Euregio-Jugendfestival findet in diesem Jahr zum zehnten Mal statt. Wegen der Corona-Bestimmungen touren die Jugendlichen nicht durch die drei Länder, sondern treffen sich in Tirol.

Von 22. bis 25. September geht die zehnte Ausgabe des Euregio-Jugendfestivals in Steinach am Brenner und Innsbruck über die Bühne. Dieses Jahr steht das Festival unter dem Motto „Die Europaregion gemeinsam bauen“.

Auf 35 Schüler und Schülerinnen im Alter von 16 bis 19 Jahren Jahren warten spannende Einblicke in die Besonderheiten der drei Euregio-Landesteile Tirol, Südtirol und Trentino. Ein Highlight der Jubiläumsausgabe ist der Festakt in Innsbruck am 24. September 2021 mit Euregio-Präsident Günther Platter.

Für Jugendliche zwischen 16 und 19 Jahren

Das Euregio-Jugendfestival bietet darüber hinaus ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm: Neben Diskussionen über aktuelle Themen wie die Zukunft von Mobilität, Ausbildung und Entwicklung der Europaregion mit ausgewählten Fachleuten stehen die Besichtigung der BBT Tunnelwelten und der neuen Informations- und Koordinierungsstelle der Euregio in Innsbruck auf dem Programm. Ein zentraler Aspekt des Jugendfestivals ist natürlich auch das Kennenlernen und die Begegnung mit neuen Freundinnen und Freunden aus der Europaregion.

Anmeldungen bis 14. Juni möglich

„Das Jugendfestival der Europaregion ist für die Jugendlichen der drei Länder Tirol, Südtirol und Trentino Diskussionsplattform und Denkfabrik zugleich“, betont Landeshauptmann Arno Kompatscher. Südtirols Landeshauptmann verweist darauf, dass es Anliegen sei, Jugendliche der drei Länder zum gemeinsamen Denken, Diskutieren und Gestalten zu animieren. Gerade die jungen Menschen könnten mit ihrer Offenheit und ihren konkreten Vorstellungen die Euregio beleben.

Anmeldungen sind bis 14. Juni unter www.euregio.info/festival2021 möglich. Die Teilnahme ist kostenlos.

Das Euregio-Jugendfestival wurde 2014 von der Europäischen Union beim erstmals verliehenen EVTZ-Preis „Building Europe Across Borders“ mit dem zweiten Platz ausgezeichnet. Heuer feiert das Jugendprojekt der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino sein zehnjähriges Bestehen. Ziel der Initiative ist es, neue Impulse im Bereich der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit zu setzen sowie jungen Menschen aus der Euregio Begegnungen und einen Meinungsaustausch zu ermöglichen.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen