Du befindest dich hier: Home » Sport » Regen stoppt Sinner

Regen stoppt Sinner

Jannik Sinner (Photo by Fit-FILIPPO MONTEFORTE/AFP via Getty Images)

Am Dienstagabend musste beim ATP-250-Turnier in Lyon das Erstrundenmatch von Jannik Sinner gegen den Russen Aslan Karatsev (ATP 25) wegen des Regens verschoben werden.

Das Spiel wird am Mittwoch als zweites Match nach 10:30 Uhr ausgetragen.

Für Sinner ist das Turnier in Lyon die Generalprobe im Hinblick auf das zweite Grand-Slam-Turnier des Jahres, den French Open in Paris, das am 30. Mai beginnt. Sinner ist auf der europäischen Sandplatz-Saison nicht vom Losglück verfolgt.

Der Pusterer, der seit gestern auf Platz 17 in der Weltrangliste aufscheint (so weit oben war noch kein Südtiroler), traf in Monte Carlo in Runde 2 auf Novak Djokovic und vergangene Woche in Rom in der zweiten Runde auf Rafael Nadal, der dann auch das Turnier gewonnen hat.

In Lyon wartet mit Aslan Karatsev zum Auftakt ein erneut sehr unangenehmer Gegner. Der 27-jährige Russe ist der Überraschungsmann des Jahres, hat als Qualifikant das Halbfinale der Australian Open erreicht und vor zwei Monaten das ATP-500-Turnier in Dubai gewonnen.

Dort schaltete der Weltranglisten-25. Sinner im bisher einzigen Duell im Viertelfinale in drei Sätzen aus. Sinners Match steht als zweite Partie nach 10:30 Uhr auf dem Programm.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (2)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • reindl

    Wünsche dem Jannik ein gutes und siegreiches Spiel, was ich aber nicht verstehen kann, ist, dass sich der RAI TV Sender nicht einmal die Mühe nimmt Spiele von Sinner zu übertragen, ich sage nicht die Erstrunden Spiele, zumindest ab Viertelfinale, wenn er so weit kommen sollte, was er zuletzt ja bestätigt hatte, ich schaue prinzipiell nicht RAI, weil was die bieten ist nur geschreie und gejohle von den Ansager-und innen, aber früher als noch Pietrangeli, Sirola, Panatta, Bertolucci und Co. Spielten da wurde sogar die Papstmesse (Ironie) verschoben.
    Aber Sinner ist ja kein Italiener er ist ein Monegassischer Puschterer.

  • corona

    Supertennis überträgt recht oft Sinner-Spiele, so auch heute wieder. Im terrestrischen TV oder im Internet.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen