Du befindest dich hier: Home » Sport » Gelungener Auftakt

Gelungener Auftakt

Katja Pattis

Am Sonntag wurde in Brixen offiziell die Leichtathletiksaison der U14-Athleten eröffnet. Außerdem fand bereits am Samstag in der „Raiffeisen Arena“ ein Meeting für die allgemeine Klasse statt. 

Am Samstag standen in Brixen die „Großen“ im Einsatz. Im 100-m-Sprint setzte sich Petra Nardelli aus Eggen mit neuer persönlicher Bestzeit von 12.06 Sekunden durch, eine starke Leistung zeigte auch 100-m-Hürdenläuferin Isabel Eccli. Das Aushängeschild der SG Eisacktal siegte in 14.80 Sekunden. Ganz oben auf dem Siegertreppchen stand auch 1500-m-Läuferin Lara Vorhauser (5:01.82) vom ASV Sterzing. Die Trentinerin Linda Palumbo, die für den Südtirol Team Club startet, war über 3000 Hindernis in 10:30.94 Minuten eine Klasse für sich. Ihre Teamkollegin, Katja Pattis aus Tiers, erzielte als Zweite in 10:45.16 Minuten ebenfalls eine Top-Zeit und unterbot somit auch die Norm für die U20-EM in Tallinn. Die Vinschger Hochspringerin Lorena Lingg überquerte 1.62 m, Marie Gruber vom SC Meran wurde im Kugelstoßen 2. mit 11.40 m. Die Damen des Südtirol Team Clubs (Isabel Eccli, Milla Möseneder, Sarah Fischnaller, Federica Cavalli) gewannen den Staffelbewerb über 4×100 m souverän in 47.95 Sekunden.

Auch bei den Herren gab es einige Top-Ergebnisse. Der Grödner Samuel Demetz war über 1500 m (4:01.55) nicht zu schlagen, der Bozner Alberto Masera dominierte den Hochsprung mit 1.94 m. Siege gab es auch für 110-m-Hürdenläufer Riccardo Vantini (16.53/CSS Leonardo da Vinci) und dem Meraner Speerwerfer Hubert Göller (57.66 m). Auch die U18-Talente Mattia Cruciotti (110 Hürden, 15.42) und Jakob Göller (Speer, 50.29 m) überzeugten in Brixen. Destiny Nkeonye vom Bozner Verein Athletic Club 96 glänzte im 100-m-Sprint mit einer Zeit von 10.94 Sekunden.

Gelungenes Saisondebüt für U14-Athleten

Am heutigen Sonntag starteten dann auch die U14-Athleten in Brixen in die Saison. Bei den Mädchen zeigte Lea Perathoner eine starke Leistung. Die 13-Jährige der SG Eisacktal setzte sich über 60 m in guten 8.49 Sekunden durch. Die Grödner Hochspringerin Annalisa Goffi siegte mit 1.43 m, Greta Amhof vom SSV Bruneck entschied den 60-m-Hürdenlauf in 10.03 Sekunden für sich. Bei den Burschen feierte Manuel Antonucci über 60 m (7.97 Sekunden) und im Weitsprung (5.08 m) einen Doppelsieg.

Bei den U16 stand Daniele Tomasi vom CSS Leonardo da Vinci über 80 m (9.72) und im Weitsprung (5.67) ebenfalls zwei Mal ganz oben auf dem Podest, gleich wie der Bozner Mattia Graiff. Zuerst lief er die 300 m in 41.19 Sekunden, danach siegte er im Kugelstoßen mit 9.57 m. Bei den Mädchen setzte sich Lokalmatadorin Franziska Baumgartner über 80 m und 80 m Hürden in 10.68 bzw. 12.42 Sekunden durch.

Die Ergebnisse vom Leichtathletik-Wochenende in Brixen (15. und 16. Mai)

Damen

100m: 1. Petra Nardelli (Südtirol Team Club) 12.06

400m: 3. Agata D’Angelo (Südtirol Team Club) 58.33

1500m: 1. Lara Vorhauser (ASV Sterzing) 5:01.82

2000 Hindernis U18: 1. Greta Chizzali (SG Eisacktal) 7:16.47

3000 Hindernis: 1. Linda Palumbo (Südtirol Team Club) 10:30.94

100m Hürden U18: 2. Alessia Da Damos (Athletic Club 96 Bozen) 16.23

100m Hürden: 1. Isabel Eccli (Südtirol Team Club) 14.80

Hoch: 1. Lorena Lingg (LAC Vinschgau) 1.62

Drei: 2. Monika Müller (LAC Vinschgau) 10.53

Kugel U18: 2. Alessia Goffi (Atletica Gherdeina) 10.05

Kugel: 2. Marie Gruber (Sportclub Meran) 11.40

Hammer U18: 2. Karoline Puntaier (SG Eisacktal) 37.07

Hammer: 2. Waltraud Mattedi (Südtirol Team Club) 28.06

Staffel 4x100m: 1. Südtirol Team Club (Isabel Eccli, Milla Möseneder, Sarah Fischnaller, Federica Cavalli) 47.95

Herren

100m: 3. Destiny Nkeonye (Athletic Club 96 Bozen) 10.94

400m: 3. Andres Felipe Magro (CSS Leonardo da Vinci) 51.16

1500m: 1. Samuel Demetz (Sportclub Meran) 4:01.55

110m Hürden U20: 2. Tobias Iellici (Athletic Club 96 Bozen) 15.84

110m Hürden U18: 1. Mattia Cruciotti (Südtirol Team Club) 15.42

110m Hürden: 1. Riccardo Vantini (CSS Leonardo da Vinci) 16.53

Hoch: 1. Alberto Masera (SV Lana) 1.94

Weit: 2. Julian Bazzana (CSS Leonardo da Vinci) 5.81

Speer U18: 1. Jakob Göller (ASC Passeier) 50.29

Speer: 1. Hubert Göller (Athletic Club 96 Bozen) 57.66

Staffel 4x100m: 1. CSS Leonardo da Vinci (Andres Felipe Magro, Elias Nicolas Vonella, Mattia Pivetta, Luca Tenaglia) 45.10

U16 Mädchen

80m: 1. Franziska Baumgartner (SG Eisacktal) 10.68

300m: 1. Hanna Pichler (Südtirol Team Club) 42.71

2000m: 1. Sonia Rampado (SAF Bolzano) 8:25.61

80m Hürden: 1. Franziska Baumgartner (SG Eisacktal) 12.42

Hoch: 1. Lena Pascotto (Südtirol Team Club) 1.52

Weit: 1. Vittoria Giovanelli (SAB) 4.77

Kugel: 1. Sofia Zenoniani (SV Lana) 8.50

Speer: 1. Eliana Wellenzohn (Sportclub Meran) 25.13

U16 Burschen

80m: 1. Daniele Tomasi (CSS Leonardo da Vinci) 9.72

300m: 1. Mattia Graiff (SAF Bolzano) 41.19

2000m: 1. Kevin Ploner (SSV Brixen) 6:58.89

100m Hürden: 1. Kevin Lubello (SAF Bolzano) 17.83

Hoch: 1. Simon Künig (SSV Bruneck) 1.55

Weit: 1. Daniele Tomasi (CSS Leonardo da Vinci) 5.67

Kugel: 1. Mattia Graiff (SAF Bolzano) 9.57

Speer: 1. Christoph Öttl (ASC Passeier) 41.14

U14 Mädchen

60m: 1. Lea Perathoner (SG Eisacktal) 8.49

600m: 1. Valerie Hesse (Sportclub Meran) 1:54.00

60m Hürden: 1. Greta Amhof (SSV Bruneck) 10.03

Hoch: 1. Annalisa Goffi (Atletica Gherdeina) 1.43

Weit: 1. Rebekka Adami (Südtirol Team Club) 4.34

Kugel: 1. Stephanie Schöpfer (SV Lana) 11.20

Ball: 1. Hannah Thaler (SSV Bruneck) 36.58

U14 Burschen

60m: 1. Manuel Antonucci (SV Lana) 7.97

600m: 1. Max Domenici (Südtirol Team Club) 1:48.68

60m Hürden: 1. Hannes Mayrl (SG Eisacktal) 10.24

Hoch: 1. Leo Pfeifhofer (SV Lana) 1.34

Weit: 1. Manuel Antonucci (SV Lana) 5.08

Kugel: 1. Frederic Schöpf (SV Lana) 12.32

Ball: 1. Luca De Biasi (SAB) 40.69

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen