Du befindest dich hier: Home » Sport » Meraner Siegerinnen

Meraner Siegerinnen

Foto: FIT BZ

Am fünften und zugleich letzten Spieltag der Serie-C-Meisterschaft sind am Sonntag die Entscheidungen für die Halbfinalpaarungen gefallen. Bei den Damen kürte sich hingegen Meran zum vierten Mal nach 1981, 1995 und 2018 zum Landesmeister. 

Im Kreis A der Herren standen der TC Gherdeina und der TC Bozen schon als Halbfinalisten fest. Am Sonntag kämpften beide Teams um den ersten Tabellenplatz, wobei den Grödnern schon ein Unentschieden zum Gruppensieg reichte. Und so kam es auch: In der Martin-Knoller-Straße holten Patric Prinoth & Co. schon nach den vier Einzeln drei Punkte, danach glich Bozen noch zum 3:3 aus. Somit treffen die Grödner, die am Sonntag erstmals Punkte liegen ließen, im Halbfinale auf den TC Meran A. Die Kurtstädter unterlagen im Spiel um Platz 1 im Kreis B dem ASC St. Georgen mit 2:4. Die Pusterer feierten am Sonntag den vierten Sieg im vierten Spiel und treffen in der Vorschlussrunde auf Bozen. Die Halbfinals werden in einer Woche, am 23. Mai, ausgetragen.

Meran gewinnt Serie C der Damen, Los entscheidet über Abstieg

Bei den Damen hat hingegen Meran zum vierten Mal den Landesmeistertitel gewonnen. Die Passerstädterinnen empfingen am letzten Spieltag den TC Gemeinde Bozen. Marion Viertler & Co. genügte ein Unentschieden, die Talferstädterinnen brauchten hingegen einen Sieg. Das direkte Duell endete dann mit 2:2. Somit war der vierte Titel in der Vereinsgeschichte der Meranerinnen nach 1981, 1995 und 2018 perfekt. Meran wird nun das regionale Finale gegen den Sieger aus dem Trentino bestreiten, der Gewinner qualifiziert sich für die Italienmeisterschaft.

Das Los wird hingegen über den Abstieg entscheiden. Nachdem sich der ASV Lana zu Hause gegen Bruneck und der TC Rungg bei Brixen jeweils mit 2:2-Unentschieden trennten, kamen beide Teams auf zwei Punkte. Das direkte Duell endete ebenfalls Unentschieden, auch das Punkteverhältnis ist mit 6:14 dasselbe. Anfang nächster Woche wird ausgelost, wer in die Serie D1 absteigt.

Auftaktsieg der Rungger Damen in Serie B2

Zumindest in der Serie B2 gab es für die Damen-Truppe des TC Rungg etwas zu feiern. Am ersten Spieltag setzten sich die Girlanerinnen zu Hause gegen GT Tennis Moruzzo klar mit 3:1 durch. Die Rungger Punkte holten Lara Pfeifer, die Grödnerin Verena Hofer und das Doppel Pfeifer-Angelica Moratelli.

Ergebnisse Serie C – 5. Spieltag

Herren Gruppe A:

TC Bozen – TC Gherdeina 3:3

Manuel Bernard (2.7) – Patric Prinoth (2.4) 6:4, 1:6, 5:7

Mattia Padovani (3.1) – Erwin Tröbinger (2.4) 2:6, 1:6

Samuel Greif (3.1) – Gabriel Moroder (2.7) 2:6, 1:6

Stefan Knapp (3.1) – Andrea Anselmi (3.1) 6:0, 6:2

Weis/Bernard – Tröbinger/Moroder 6:1, 6:3

Padovani/Knapp – Prinoth/Anselmi 0:1, Aufgabe Gherdeina

TC Rungg – TC Gemeinde Bozen 2:4

Thomas Thaler () – Marcel Zimmermann () 3:6, 1:6

Nathan Avanzini () – Mirko Zöschg () 6:7, 6:0, 3:6

Stefano Pinzan () – Riccardo Pinotti () 7:6, 5:7, 1:6

Alessandro Ceron () – Kevin Friesenecker () 6:3, 6:2

Avanzini/Pinzan – Zimmermann/Zöschg 1:6, 1:6

Thaler/Ceron – Friesenecker/Eccel Trappolin 6:3, 6:2

spielfrei: TC Meran B

Tabelle 

1. TC Gherdeina 7 Punkte (21:3)

2. TC Bozen 7 (19:5)

3. TC Gemeinde Bozen 4 (9:15)

4. TC Rungg 2 (7:17)

5. TC Meran B 0 (4:20)

Herren Gruppe B:

ASC St. Georgen – TC Meran A 4:2

Marco Di Maro (2.4) – Dominik Wirlend (2.2) 2:6, 2:6

Lorenzo Di Maro (2.4) – Lukas Holzner (2.6) 6:1, 6:1

Christian Fellin (2.5) – Alessandro Ercolani (2.7) 6:3, 6:2

Thomas Berger (2.8) – Matthias Wolf (3.1) 6:4, 6:3

M. Di Maro/L. Di Maro – Wirlend/Ercolani 0:4, Aufgabe St. Georgen

Fellin/Berger – Botti/Wolf 2:2, Aufgabe Meran

ASV Partschins – Tennis Brixen 2:4

Jonas Ciechi (2.5) – Michael Kerschbaumer (2.6) 6:4, 3:6, 3:6

Manuel Plunger (2.8) – Yannick Pfleiderer (2.6) 3:6, 2:6

Philipp Köll (3.1) – Daniel Gitzl (2.8) 4:6, 0:6

Jakob Gerstgrasser (3.2) – Benjamin Rossi (3.1) 4:6, 7:6, Aufgabe Rossi

Köll/Gerstgrasser – Gitzl/Scaggiante 6:4, 2:6, 10:4

Ciechi/Plunger – Kerschbaumer/Pfleiderer 7:6, 1:6, 9:11

spielfrei: ATC Völs

Tabelle

1. ASC St. Georgen 8 Punkte (19:5)

2. TC Meran A 6 (18:6)

3. Tennis Brixen 4 (12:12)

4. ASV Partschins 2 (10:14)

5. ATC Völs 0 (1:23)

Damen:

TC Meran – TC Gemeinde Bozen 2:2

Marion Viertler (2.3) – Sophie Walzl (2.5) 1:6, 6:4, 6:4

Teresa Schwienbacher (2.7) – Anna Costaperaria (2.7) 3:6, 7:5, 5:7

Alessia Piccoliori (2.7) – Sara Erenda (3.3) 4:6, 3:6

Viertler/Piccoliori – Walzl/Costaperaria 6:1, 6:3

Tennis Brixen – TC Rungg 2:2

Greta Zwerger (2.8) – Anna Santa (2.7) 6:4, 6:1

Elisa Crazzolara (3.1) – Simone Kraner (3.1) 5:7, 2:6

Lisa Marie Sartori (3.1) – Sara Rizzolli (3.2) 6:3, 6:1

Zwerger/Crazzolara – Santa/Kraner 2:6, Aufgabe Brixen

ASV Lana – ATC Bruneck 2:2

Franziska Daum (2.7) – Alena Weiss (3.1) 2:6, 6:7

Martina Broggi (3.1) – Tamara Berger (3.1) 4:6, 6:4, 6:1

Lisa Adami (4NC) -, w.o Lana

Broggi/Adami – Weiss/Berger 2:6, 0:6

Tabelle

1. TC Meran 9 Punkte (16:4)

2. TC Gemeinde Bozen 8 (15:5)

3. Tennis Brixen 5 (10:10)

4. ATC Bruneck 4 (7:13)

5. ASV Lana 2 (6:14)

6. TC Rungg 2 (6:14)

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen