Du befindest dich hier: Home » Sport » Der Dolomiten-Cup

Der Dolomiten-Cup

Foto: Max Pattis

Der 15. Internationale Dolomitencup wird stattfinden. Das hat das Organisationskomitee entschieden. Das Turnier findet vom 13.8.-15.8. 2021 in Neumarkt statt.

Zahlreiche Mannschaften aus Deutschland, Tschechien, Österreich, Norwegen, Italien, Frankreich und der Schweiz haben in den vergangenen 14 Jahren am Eishockeyturnier teilgenommen. Namhafte Teams nutzten das Turnier in Neumarkt, in Südtirol, für ihre Saisonvorbereitung.

Das Teilnehmerfeld liest sich wie das „Who`s who“ des europäischen Eishockeys, so haben bereits die Adler Mannheim, Sparta Prag, Eisbären Berlin, SC Bern, Valerenga Oslo, Frankfurt Lions, Servette Genf, ERC Ingolstadt, Kölner Haie, EV Zug, Black Wings Linz, Nürnberg Ice Tigers, Klagenfurter AC, HC Lugano, Lorenskog IK, Ambri Piotta, HC Bozen, Kometa Brno oder auch Düsseldorfer EG am Turnier teilgenommen. Die meisten Turniersiege konnten bisher die Augsburger Panther (5) verbuchen, vor den Frankfurt Lions (3) und dem EV Zug (2).

Im Vorjahr musste das beliebte Turnier erstmals wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden. Heuer soll der Dolomitencup in der modernen Würtharena von Neumarkt wieder ausgetragen werden. Die Veranstalter rund um den HC Neumarkt hoffen, dass zum Turnier auch wieder Zuschauer zugelassen werden, unter entsprechenden Sicherheitsauflagen.

Die teilnehmenden Teams werden in den kommenden Wochen bekannt gegeben, mehrere Vereine stehen bereits in Vorverhandlungen.

Fest steht derweil der Termin: Der 15. Int. Dolomitencup wird vom 13. August bis 15. August 2021 in der Würtharena in Neumarkt (Südtirol) ausgetragen. Sollte es die epidemiologische Situation nicht zulassen, kann das Turnier verschoben oder abgesagt werden.

Weitere Informationen: www.dolomitencup.com

Ehrentafel Dolomitencup:

2006

  1. Frankfurt Lions
  2. Servette Geneve
  3. Augsburger Panther
  4. HC Neumarkt Selection

2007

  1. Frankfurt Lions
  2. TWK Innsbruck
  3. ERC Ingolstadt
  4. Team Italy

2008

  1. Frankfurt Lions
  2. SC Langnau Tigers
  3. TWK Innsbruck
  4. Team Italy

2009

  1. Kölner Haie
  2. EV Zug
  3. Black Wings Linz
  4. Team Italy

2010

  1. EV Zug
  2. Ice Tigers Nürnberg

 

2011

  1. EHC München (DEL)
  2. Klagenfurter AC
(EBEL)
  3. HC Pustertal
(Serie A)
  4. Team Italy(ITA)

2012

  1. HC Lugano (NLA)
  2. Iserlohn Roosters (DEL)
  3. Black Wings Linz (EBEL)
  4. Lorenskog IK (GET-LIGAEN)
  5. HC Pustertal (SERIE A)

2013

  1. Augsburger Panther (DEL)
  2. Villacher SV (EBEL)
  3. HC Pustertal (ELITE A)
  4. SC Langnau Tigers (NLB)
  5. Grizzly Adams Wolfsburg (DEL)
  6. HC Innsbruck (EBEL)

2014

  1. Augsburger Panther (DEL)
  2. Schwenninger Wild Wings (DEL)
  3. HC Ambrì Piotta (NLA)
  4. Ishockeyklubb Lorenskog (GET-LIGAEN)
  5. EHC Olten (NLB) 
  6. 2015
    Kloten Flyers (NLA)
    2. ERC Ingolstadt (DEL)
    3. Adler Mannheim (DEL)
    4. Sparta Prag (EXTRALIGA)

 

2016

  1. Augsburger Panther (DEL)
  2. Nürnberg Ice Tigers (DEL)
  3. Klagenfurter AC (EBEL)
  4. HC Kometa Brno (EXTRALIGA)

2017

  1. EV Zug (NLA)
  2. Augsburger Panther (DEL)
  3. Les Rapaces de Gap (FRA)
  4. Nürnberg Ice Tigers (DEL

2018

  1. Augsburger Panther (DEL)
  2. EV Zug (NLA)
  3. HCB Südtirol (EBEL)
  4. Düsseldorfer EG (DEL)

2019

  1. Augsburger Panther (DEL)
  2. SC Bern (NLA)
  3. Valerenga Oslo IF (GET-ligaen)
  4. Eisbären Berlin (DEL)

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen