Du befindest dich hier: Home » Gesellschaft » Bischof zum 1. Mai

Bischof zum 1. Mai

Der 1. Mai ist der Tag der Arbeit und Gedenktag des heiligen Josefs des Arbeiters. Zu diesem Anlass feiert Bischof Ivo Muser einen Gottesdienst, und zwar am Samstag, 1. Mai 2021, um 09 Uhr im Bozner Dom.

Bischof Muser wird dabei die Anliegen der Arbeiterschaft und deren Familien aber auch der Arbeitgeber bzw. Unternehmen aufgreifen und dafür beten.

Die Kirche begeht den 1. Mai seit 1955 als Gedenktag des heiligen Josefs des Arbeiters. Papst Pius XII. hatte sich gewünscht, dass durch das Fest Josefs des Arbeiters „alle die Würde der menschlichen Arbeit anerkennen“, und dass dies sowohl das gesellschaftliche Leben wie die Gesetze inspiriere.

Der Gottesdienst mit Bischof Ivo Muser findet am Samstag, 1. Mai 2021, um 9 Uhr im Bozner Domstatt. Dabei werden die Anliegen der Arbeiter und deren Familien sowie auch der Unternehmen aufgegriffen und am Gedenktag des heiligen Josef des Arbeiters dafür gebetet. Die Feier wird von den diözesanen Kirchensendern Radio Grüne Welle und Radio Sacra Famiglia übertragen.

Der Termin hat heuer eine besondere Bedeutung, weil Papst Franziskus den Zeitraum vom 8. Dezember 2020 bis zum 8. Dezember 2021 zum „Jahr des heiligen Josef“ für die ganze Kirche ausgerufen hat. In diesem Jahr wird Bischof Ivo Muser in den beiden Domen von Brixen und Bozen und in allen acht Pfarrkirchen unserer Diözese, die dem heiligen Josef geweiht sind, die Eucharistie feiern und den Weg unserer Ortskirche dem „Schutzpatron der ganzen Kirche“ anvertrauen.

 

 

 

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen