Du befindest dich hier: Home » Gemeinderatswahlen 2015 » „Gutes Zeichen“

„Gutes Zeichen“

Der SVP-Landtagsabgeordnete Helmut Tauber zeigt sich über die mutige Entscheidung der Landesregierung, die Öffnung der Gastronomiebetriebe ab Montag auch im Innenbereich zuzulassen, erfreut.
„Es ist wichtig, dass der viele Monate zum Stillstand verurteilte Gastronomiesektor mit einem klaren Sicherheitskonzept wieder arbeiten darf. Das haben die Betriebe und die beschäftigten Mitarbeiter dringend nötig“, unterstreicht Helmut Tauber.

Das Konzept zur sicheren Öffnung für die Gastronomie, das in Zusammenarbeit zwischen IDM, HGV, Eurac und Südtiroler Sanitätsbetrieb entstanden ist, findet seine Zustimmung.

„Damit ist die Basis gelegt worden, dass die Gastronomie behutsam und in sicherer Art und Weise wieder aktiv werden kann, ohne die Gefahr einzugehen, dass bei höheren Infektionszahlen diese Betriebe wieder geschlossen werden müssen. Das können wir uns nicht mehr leisten“, betont Tauber. Deshalb ist die Vorlage eines Nachweises beim Eintreten in den Innenraum eines Gastlokales eine sinnvolle Übergangslösung, bis aus epidemiologischer Sicht weitere Öffnungsschritte zugelassen werden können. „Selbstverständlich hat diese neue Regelung am Beginn manche Unbekannte. Wenn dadurch aber im Gegensatz zum übrigen Staatsgebiet die Gastbetriebe auch im Innenbereich und bis 22.00 Uhr Gäste bewirten können, dann sollen wir diese Chance nutzen“, plädiert Tauber und fügt hinzu: „Jetzt sind wir alle gefragt. Alle müssen Verantwortung übernehmen und die Regeln einhalten. Dabei sind Gastgeber wie Kunden in gleichem Maße gefragt.“

Tauber begrüßt zudem, dass Südtirol in diesen Tagen die Impfkampagne mit Nachdruck fortsetzt: „Dies ist ein sehr gutes Zeichen. Trotzdem sollen, nachdem alle vulnerablen Gruppen geimpft sind, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Inhaber all jener Bertriebe, welche dauerhaft in Kontakt mit Menschen sind, wie Handel und Gastgewerbe, bei der weiteren Impfkampagne eine Vorzugsschiene erhalten, um stärker zur allgemeinen Sicherheit beitragen zu können.“

A

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (7)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

  • alsobi

    Selten habe ich (außer mit Schuler vielleicht) eine rethorisch schlechtere Sendung von Pro und Contra gesehen wie mit Ihnen Herr Tauber! Sie können von Glück reden das der Gänselbacher an dem Abend den Schw……eingezogen hat und in seiner Stellungsnahme nicht konform war mit der im Radiosendung zu Mittag. Armes Südtirol kann man da nur sagen!! Diese Politikergilde ist unterirdisch.

  • schwarzesschaf

    Schmarren hoch 7, 1tens wird dauern bis der genesene den nachweis unserer extrem schnellen Sanitätsbeamten kriegt das selbe mit dem impfnachweis danach heissen 100 leute maier ilse, ein italiener von einer gelben zone hilft der testnachweiss nichts da er kein qr cod hat, aber wichtig viel geld bein fenster rauswerfen und immer der erste sein, mit schärfern regeln als in italien

  • tirolersepp

    Für die Katz das ganze Tam Tam im Innenbereich !

  • fritz5

    Und täglich grüsst das Murmeltier: immer wenn es um irgendwelche Vorteile für die Gastronomie/Hotelerie geht, taucht das 500€ Tauberle mit irgendwelchen Quatsch auf. Unsäglich als Hotelier im Landtag immer nur an sich selbst zu denken. Tauber ist untragbar.

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen