Du befindest dich hier: Home » News » „Wir sind froh“

„Wir sind froh“

LH Arno Kompatscher begrüßt die Entscheidung der römischen Regierung zu den Lockerungen der Corona-Maßnahmen.

Landeshauptmann Arno Kompatscher begrüßt die Entscheidung der italienischen Regierung, ab 26. Aprill in den sogenannten gelben Zonen spürbare Öffnungen zuzulassen.

„Das Drängen der Regionen, in denen die Corona-Infektionen spürbar gesunken sind, hat Früchte getragen“, sagt Kompatscher. „Wir haben massiv auf eine schrittweise Lockerung der Maßnahmen gedrängt. Der heute von Ministerpräsident Mario Draghi und Gesundheitsminister Roberto Speranza dargelegte Zeitplan geht in die richtige Richtung.“

Zwar habe man sich in Südtirol die Öffnungen von Bars und Restaurants schon für kommende Woche gewünscht, doch werde man sich nun umso besser auf den 26. April vorbereiten.

Für die Unternehmen in den verschiedenen Branchen und deren Mitarbeiter sei eine klare Perspektive wichtig. „Froh sind wir auch darüber, dass zwischen den gelben Regionen die Bewegungsfreiheitwiederhergestellt wird. Das wird Südtirol endlich ermöglichen, Gäste von auswärts zu beherbergen“, sagt der Landeshauptmann.

Was die Schulen betreffe, so ändere sich in Südtirol nicht viel, zumal hier bereits ein Großteil der Klassen in den Präsenzunterricht zurückgekehrt sei, so Kompatscher. „Auf jeden Fall wollen wir unsere Teststrategie fortführen, um die Risiken zu minimieren und gut gemachtes Terrain nicht wieder zu verspielen“, sagt der Landeshauptmann.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (11)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen