Du befindest dich hier: Home » Südtirol » Verlängerter Abstand

Verlängerter Abstand

Foto: LPA/ 123rf

Die Zweitdosen von Pfizer und Moderna werden künftig später verabreicht. Damit können künftig mehr Erstdosen verabreicht werden.

Heute sollten eigentlich die ersten Dosen von Johnson & Johnson nach Südtirol geliefert werden. Diese Lieferung fällt nach der Aussetzung des Impfstoffes in der USA aber aus.

Der Ausfall der Lieferung sei für Südtirol nicht weiter schlimm, erklärt Gesundheitslandesrat Thomas Widmann: „Es handelt sich nur um 1.500 Dosen, was aber sehr wohl schlimm ist, ist, dass diese Nachricht eine weitere Verunsicherung in der Bevölkerung mit sich bringt.“

Dafür ereilte den Sanitätsbetrieb nun aber auch eine positive Nachricht. Die Zweitdosis für die Impfstoffe von Pfizer und Moderna können nun nämlich später verabreicht werden. Ursprünglich sollte diese 21 Tage nach der Erstimpfung erfolgen. „In Südtirol werden wir die Zweitimpfung nun aber 35 Tage nach der ersten Dosis durchführen“, berichtet Landesrat Widmann. „Dadurch gewinnen wir also zwei Wochen reine Erstdosen.“ Die Entscheidung wurde auch deshalb betroffen, weil bereits die erste Dosis vor ernsten Corona-Verläufen schützt.

Die neue Reglung führt auch dazu, dass sich bereits Ende April 55-jährige für die Impfung anmelden können, kündigt Widmann an: „Spätestens in der ersten Mai-Woche werden wir alle bisher freigegebenen Altersgruppen erstgeimpft haben. Somit können wir eine Woche zuvor die nächste Altersgruppe freigeben.“

Eine eigene Impfschiene für chronisch Kranke, die nicht zur Gruppe der „Ultrafragili“ gehören, wird es laut Widmann dagegen nicht geben, da dies laut staatlichen Impfplan nicht vorgesehen ist.

Diese Woche erwartet Südtirol 25.820 Impfstofflieferungen, nächste Woche sollen es 22.510 Dosen sein. Die Woche darauf sind es laut momentanen Stands nur 12.870 Dosen, allerdings habe man noch keine Zusage von AstraZeneca und Moderna.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (5)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen