Du befindest dich hier: Home » Politik » Der Ein-Mann-Protest

Der Ein-Mann-Protest

FDI-Frontmann Alessandro Urzì protestiert dagegen, dass der Landtag online tagt, „während die Schüler in die Klassen gezwängt werden, die so eng wie Hühnerställe sind.“ 

Alessandro Urzì (L’Alto Adige nel cuore – Fratelli d’Italia) fragte zu Beginn der Sitzung, wann der Landtag wieder in Präsenz tagen könne. Derzeit würden die Kinder gezwungen, in die Schule zu kommen und in Klassenräumen Platz zu nehmen, die so eng wie Hühnerställe seien. Und der Landtag müsse in dieser prekären Situation über Gegenstände wie das 500-Millionen-Hilfspaket entscheiden. Hier werde die Demokratie beschnitten.

Vor dem Landtag hatte Urzì am frühen Nachmittag alleine gegen den Online-Landtag protestiert.

SEHEN SIE SICH DAS VIDEO AN.

Foto(s): © 123RF.com und/oder/mit © Archiv Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH (sofern kein Hinweis vorhanden)

Kommentare (26)

Lesen Sie die Nutzerbedingungen

Kommentar abgeben

Du musst dich EINLOGGEN um einen Kommentar abzugeben.

2020 ® © Die Neue Südtiroler Tageszeitung GmbH/Srl Impressum | Datenschutz & AGB | Cookie Hinweis | Privacy-Einstellungen

Nach oben scrollen